Silagetechnik im neuen Design

Die Schlagkraft im Fahrsilo ist aufgrund der steigenden Futtermengen, die bei der Ernte angeliefert werden, ein wichtiges Thema. Mammut bietet hier die ideale Verdichtungskombination aus Siloverteiler und Silagewalze an und hat nun beide Geräte optisch und technisch überarbeitet. 

Image 2

Publiziert am

Der Siloverteiler «Silo Fox» unterstützt die Erntekette bei der Verteilung des abgeladenen Futters im Silostock und reduziert gleichzeitig die Schichtstärke. Bei der neuen Modellserie punktet Mammut mit wasserbefüllbaren Trommeln als Serienausstattung sowie einem noch besseren Streubild und weniger Futteransammlungen.

Wasserbefüllbare Trommeln serienmässig

Mit der neuen Generation der «Silo Fox» Siloverteiler ändert sich auch die Serienausstattung. Alle Typen sind ab sofort mit wasserbefüllbaren Trommeln ausgestattet – auch die beiden grösseren Siloverteiler Gigant und Koloss verfügen jetzt über diese neue Serienausrüstung. So ist eine optimale Anpassung der Gewichtsverhältnisse möglich, zusätzlich ist der Mehrfachnutzen des Siloverteilers damit garantiert.

Optimiertes Streubild ohne Futterstau

Des Weiteren wurde bei der Neuentwicklung auf eine durchdachte Konstruktion des Schutzbügels geachtet, sodass ein ideales Abgleiten des zu verteilenden Futters ermöglicht wird. Auch die Positionierung aller Hydraulikleitungen ist ab sofort zentral ausgeführt – dadurch bleiben die Leitungen geschützt und die Verteilung bleibt verstopfungsfrei. Neues Zubehör wie z.B. das Prallblech-Paket schützt den Traktor vor Verschmutzung und verhindert ausserdem Futteransammlungen am Anbaubock.

Die Silagewalze «Silo Kompakt» ist eine optimale Ergänzung für eine schlagkräftige Silierkette. Im Traktoheck montiert und in Kombination mit dem Siloverteiler erreicht man beste Verdichtungseffekte und vor allem eine erstklassige Futterqualität. Sowohl die starren als auch die hydraulisch verschiebbaren Modelle präsentiert Mammut nun im neuen Design.

Höchste Flexibilität und Langlebigkeit

Ein wichtiger Vorteil der neuen Modellreihe ist ein praktisches Tool zum einfachen Nachstellen der Gleitlager- Elemente. Damit wird sichergestellt, dass der Seitenverschub der Silowalze langfristig gut funktioniert und der Rahmen wenig beansprucht wird. Im Zuge der neuen Serie gibt es aber auch ein paar nützliche Zusatzoptionen, die die «Silo Kompakt» noch flexibler machen: Die neuen Beton- oder Magnetitgewichte können direkt am Anbaubock montiert werden und erhöhen das Gesamtgewicht der Walze noch weiter. Voll befüllt und ballastiert bringt es die Silowalze von Mammut in der neuen Ausführung somit auf bis zu 3600 kg. Durch die modularen Ballastiermöglichkeiten besteht der grosse Vorteil dieser Silagewalzen vor allem in der individuellen Anpassung der Maschine an das Trägerfahrzeug.

Eine starke Einheit im Silo

Insgesamt stellt die neue Silagetechnik von Mammut ein effektives Gespann für die Arbeit im Fahrsilo dar, welches zur Minimierung der Engpässe während der Ernte und zu einer erhöhten Grundfutterqualität beiträgt. Den Siloverteiler in der Front- und die Walze in der Heckhydraulik bedeutet eine gleichmässige Verteilung und Verdichtung in nur einem Arbeitsschritt.

Quelle: Mammut Maschinenbau GmbH

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen