Mehr soziale Sicherheit für Bäuerinnen

Swissaid und der Schweizerische Bäuerinnen- und Landfrauenverband (SBLV) lancieren gemeinsam ein Projekt für mehr soziale Sicherheit von Bäuerinnen.

Schatten

Publiziert am

Die ungenügende soziale Anerkennung der Bäuerinnen stellt einen Missstand dar, der behoben werden muss, schreiben der SBLV und die Stiftung Swissaid in einer Mitteilung. Mit dem Projekt «Ich trete aus dem Schatten» sollen Frauen ermutigt und bestärkt werden, ihre persönliche soziale Absicherung zu thematisieren, zu verbessern und dafür einzustehen.

Dazu lanciert der SBLV am 12. Oktober 2020 eine Hotline, wo sich Bäuerinnen, Bauern und Landfrauen kostenlos zu Fragen rund um die soziale Absicherung und um die Entlöhnung in der Landwirtschaft beraten lassen können. Mit der Landwirtschaftsbranche vertraute Anwaltspersonen geben Auskünfte auf Deutsch und Französisch. Die Nummern der Gratis-Hotline auf Deutsch lautet 0800 365 867, auf Französisch 0800 765 884.

Quelle: LID

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen