Weinindustrie versorgt Spitäler mit Ethanol

Die Schweizer Weinindustrie bietet aufgrund der Corona-Pandemie Spitälern und anderen Gesundheitseinrichtungen vorübergehend Ethanol zur Herstellung von Desinfektionsmitteln an.

wine-933236_1920

Publiziert am

Aktualisiert am

Die Schweizer Weinindustrie leidet unter der aktuellen Corona-Pandemie. Deshalb arbeiten der Schweizerische Weinbauverband (FSV), der Schweizer Bauernverband (SBV) und die Association des groupements et organisations romands de l'agriculture (AGORA) jetzt eng zusammen, um eine Win-Win-Situation zu schaffen, schreibt der Schweizerische Weinbauernverband (SWBV).

So werde vorübergehend Ethanol zur Herstellung von Desinfektionsmitteln für gemeinnützige Organisationen zum Selbstkostenpreis produziert. Die Kunden - hauptsächlich Spitäler, Pflegeheime und Gesundheitszentren - mischen den denaturierten Alkohol selbst in geeigneten Mengen zur Herstellung der Desinfektionsmittel.

Quelle: LID

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Was ist erlaubt? Testen Sie beim Agrar-Quiz der UFA-Revue Ihr Wissen zum freien Betretungsrecht, zum Bodenrecht, zu Haftungsfragen oder zu agrotouristischen Angeboten und Events auf dem Hof.

Zum Quiz
Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Testen Sie Ihr Wissen. Machen Sie mit an unserem Agrar-Quiz zum Thema Gülle. Warum ist die Lagerung von Gülle im Winter obligatorisch? Mit welchem Gerät werden Ammoniakverluste am meisten reduziert? Wissen Sie die Antwort? Dann los. 

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.