bauenfuerdiezukunftlely

Publiziert am

Aktualisiert am

Wandel als Chance nutzen

«Nichts ist so stetig wie der Wandel» (Heraklit, 535 – 475 v. Chr.). Auch die Schweizer Tierhaltung ist vom Wandel geprägt. Die Ansprüche der Gesellschaft, aber auch jene der kommenden Betriebsgeneration unterscheiden sich vom Status quo. Umso wichtiger ist ein Gespür für zukünftige Bedürfnisse und die Offenheit gegenüber Neuem. Ein «Weiter wie bisher» ist keine Option.

Fokus auf Lebensqualität

Das Fundament der Schweizer Landwirtschaft bildet der Familienbetrieb. Geschützt durch das landwirtschaftliche Bodenrecht garantiert er Vielfalt und Krisenstabilität. Der Strukturwandel hat in den letzten Jahren jedoch zu immer grösseren Betrieben und gestiegenen Tierzahlen pro Betrieb geführt. Der technische Fortschritt ermöglicht eine Produktivitätssteigerung und gleichzeitig körperliche Entlastung der eingesetzten Arbeitskraft. Dies gilt es beim Stallbau zu berücksichtigen. Stallsysteme, welche auf der Idee von einer unbegrenzt verfügbaren Arbeitskraft basieren, gehören in Zeiten des Fachkräftemangels definitiv der Vergangenheit an. Clevere und innovative Lösungen sind gefragt.

Fokus auf Tierwohl

Der Stall ist der Wohnbereich der Kuh. Sie ist ein Grossteil ihres Lebens im Stall, weshalb es ihr darin so gut wie möglich gehen soll. Auch dies gilt es bei der Stallbauplanung zu berücksichtigen. Ein Planen ausschliesslich nach den Tierschutzvorschriften greift zu kurz. Denn einerseits handelt es sich hierbei um Mindestmasse und nicht um die Optimalmasse. Und andererseits soll der Stall den natürlichen Bedürfnissen der Kühe so gut wie möglich entsprechen.

Fokus auf Profitabilität 

Bei aller Lebensqualität und dem Tierwohl steht die Profitabilität natürlich nicht aussen vor. Moderne Systeme, welche die Lebensqualität und das Tierwohl steigern, haben ihren Mehrpreis gegenüber konventionellen Systemen. Verglichen müssen diese innovativen Systeme aber immer mit dem Mehrwert, welche sie gesamtheitlich liefern und den Einsparungen, welche langfristig getätigt werden können. Denn auch Lebensqualität, Arbeitszeit und Tierwohl haben einen Gegenwert.

Fachtage «Neu- und Umbau»

Zusammen mit Partnern organisiert das Lely Center Härkingen im Herbst 2022 in verschiedenen Regionen der Schweiz Fachtage zum Thema «Neu- und Umbau». Anhand von interessanten Praxisbeispielen wird die zukunftsorientierte Realisierung von Um- und Neubauprojekten im Rindviehbereich thematisiert und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutiert. Weitere Informationen zu den Fachtagen sind unter der Webseite www.lely.com/ch/de/fachtage

 

Weitere Informationen: www.lely.com/de/vision

Lesen Sie auch

Meistgelesene Artikel

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen