Pflanzenbau

Neue Tools für die Berechnung der Erosion

Nachdem die neuen Erosionsrisikokarten für Acker- und Grasland veröffentlicht worden sind, haben Agroscope und die Universität Bern zwei neue Tools als Entscheidungsgrundlage entwickelt, damit weniger Boden verloren geht.

(Agroscope)

Publiziert am

Verändert am

Das Erosionsrisiko einer Ackerparzelle wird durch die Bewirtschaftung beeinflusst. Agroscope stellt den Landwirtinnen und Landwirten den CP-Faktor-Rechner für Ackerböden zur Verfügung. Damit können sie abschätzen, wie die Fruchtfolgegestaltung, das Bodenbearbeitungsverfahren und die Bodenbearbeitungsrichtung einer Parzelle das Erosionsrisiko verändern können.

Ein weiteres Tool verknüpft das Ergebnis des CP-Faktor-Rechners mit dem potentiellen Erosionsrisiko der Erosionsrisikokarte der Schweiz (ERK2). Dadurch kann das aktuelle Erosionsrisiko für jede Ackerparzelle berechnet und grafisch dargestellt werden. Dies ist eine Entscheidungsgrundlage für Berater und Landwirte, um Massnahmen zu ergreifen, so dass weniger Boden verloren geht.

Quelle: Agroscope

Leserangebote

Leserangebote

bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch eine Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.