category icon

Betriebsführung

Das Unfallrisiko auf Weiden im Wandergebiet richtig einschätzen

Tierhalterinnen und Tierhaltern sind verantwortlich für die Sicherheit auf Wanderwegen, die durch ihr Weidegebiet führen.

20220505_Bild Infotafel Wanderweg Bildquelle bul.ch
(Bild: BUL)

Publiziert am

Aktualisiert am

Redaktor UFA-Revue

Pünktlich zum Start des Alpsommers beginnt auch die Wandersaison. In den Wandergebieten bewegen sich öfters auch unerfahrene Erholungssuchende. Die Organisation Wanderwege Schweiz verzeichnete in den letzten Jahren besonders hohen Zulauf bei den 15- bis 29-Jährigen. Doch auch andere Drittpersonen können Gefahren innerhalb eines Weidebetriebs oft nur schlecht einschätzen.

Tierhalterinnen und Tierhalter haften für Schäden, welche ihre Tiere verursachen, falls sie nicht nachweisen können, dass ihre Tiere sorgfältig verwahrt und beaufsichtigt wurden. Zu ihrer Sorgfaltspflicht gehört es deshalb, eine Risikoanalyse durchzuführen und geeignete Massnahmen zu ergreifen, wenn Wanderwege durch ihr Weidegebiet führen. Dazu gehören neben dem Anbringen von Warn- und Hinweistafeln beispielsweise auch sichere Zaundurchgänge oder eine Alternativroute für Personen mit Begleithunden.

Die Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft hat in Zusammenarbeit mit verschiedenen Branchenorganisationen entsprechende Hilfsmittel entwickelt, die Tierhalter dabei unterstützen. Zur Risikobeurteilung für Weiden mit und ohne Wanderweg-Querung sind der Ratgeber und die Checkliste «Rindvieh & Wanderwege» juristisch anerkannt.

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Was ist erlaubt? Testen Sie beim Agrar-Quiz der UFA-Revue Ihr Wissen zum freien Betretungsrecht, zum Bodenrecht, zu Haftungsfragen oder zu agrotouristischen Angeboten und Events auf dem Hof.

Zum Quiz
Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Testen Sie Ihr Wissen. Machen Sie mit an unserem Agrar-Quiz zum Thema Gülle. Warum ist die Lagerung von Gülle im Winter obligatorisch? Mit welchem Gerät werden Ammoniakverluste am meisten reduziert? Wissen Sie die Antwort? Dann los. 

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.