fenaco-LANDI

Bereit für kommende Herausforderungen

Die Anicom AG, eine strategische Geschäftseinheit der fenaco Genossenschaft, hat eine neue Tierhandelsplattform realisiert. Dank dieser gestaltet sich die Tierannahme, -verplanung und Koordination mit den Produzentinnen und Produzenten noch effizienter.

Laptop, Datenerfassung

Über den Handelsmonitor verschaffen sich Mitarbeitende einen aktuellen Überblick über Anmeldungen, Bestellungen und Transporte der verschiedenen Tiergattungen.

Publiziert am

Aktualisiert am

ehemalige Mitarbeiterin UK fenaco

Das Logistik-System für die Warendisposition und Tourenplanung war bei Anicom AG, einer strategischen Geschäftseinheit der fenaco Genossenschaft, seit über zehn Jahren im Einsatz. Die Anforderungen an eine elektronische Warendispositionslösung haben sich über die Jahre stark verändert. Gestiegen sind auch die Ansprüche an die Grund- und Zusatzfunktionen von Seiten der Produzentinnen und Produzenten sowie des Marktumfelds. Um den heutigen Anforderungen für die Digitalisierung und ihre damit verbundenen Ausprägungen gerecht zu werden, hat sich Anicom entschlossen, eine umfängliche Tierhandelsplattform (THP) zu realisieren. Seit September 2018 ist diese nun im Einsatz.

Umfassende Funktionalitäten

Das bisher bestehende Logistik-System enthielt eine solide Basis an Funktionalitäten, die in das neue System miteingeflossen sind. Mit der neuen THP lässt sich der aktuelle Tierhandel über spezielle Suchkriterien nachverfolgen. Die Nutzerin und der Nutzer erhalten jederzeit einen Überblick über angemeldete, bestellte sowie verplante Tiere.

Via THP können die Produzenten und Kunden über den vorgesehenen Abhol- und Lieferzeitpunkt avisiert werden und stets den aktuellen Status abfragen. Dies erhöht die Planungssicherheit auf beiden Seiten. Ausserdem werden direkt bei der Anmeldungserfassung und während der Disposition das Gewicht, Datum sowie die Schlachtdaten der letzten Lieferung aufgeführt. Zudem ist die Erfassung von Einzeltieren inklusive Detailinformationen wie zum Beispiel zu Ohrmarke, Preis und Qualität möglich. 
«Dank unserer neuen Tierhandelsplattform können wir effizienter arbeiten und sind technologisch auf dem aktuellsten Stand», sagt Christian Probst, Leiter Logistik und Geschäftsleitungsmitglied bei Anicom. «Wir sind bereit für die kommenden Herausforderungen, welche die Digitalisierung mit sich bringen wird.» 

Karte, Route

Via Tierhandelsplattform lassen sich unter anderem die optimalen Routen und Tourenpläne anzeigen.

Newsletter

Newsletter

Jetzt Newsletter abonnieren und tolle Preise gewinnen!

Leserangebote

Leserangebote

bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen