Landleben

Storch Nummer 100 in Avenches angekommen

Die Storchenkolonie auf dem Gelände des Schweizer Nationalgestüts besiedelt mittlerweile 40 Horste auf Dächern und 10 auf Bäumen. Die ersten Storchenküken werden gegen Ende April schlüpfen.

Oft wird ein Horst aber über viele Jahre vom gleichen Paar bewohnt.

(pixabay.com/Alexas-Fotos)

Publiziert am

Zum ersten Mal seit der Gründung der Storchenstation im Jahr 1967 haben über 100 Störche den Weg ins Schweizer Nationalgestüt von Agroscope gefunden.

Die diesjährige Rückkehr der Störche fand zwischen Mitte Januar bis Mitte März statt. Einige von ihnen haben in der Umgebung ihres Brutortes überwintert. Die Erfahrung zeigt, dass sich diese Vögel insbesondere in milden Wintern damit die besten Brutplätze sichern wollen. Die begehrtesten Brutplätze im Gestüt sind die vier Kamine der Reithalle und alle weiteren am höchsten gelegenen Horste. In aller Regel gelingt es starken Paaren aber, ihren bevorzugten Horst vom letzten Jahr auch dann zu verteidigen, wenn sie erst spät zurückkehren.

Wir gehen davon aus, dass zahlreiche Störche „Ausland-Erfahrungen" haben, dass sie also im Winter in den Süden ziehen. Insgesamt sind neun Meldungen über den Aufenthaltsort von „Gestüts-Störche" eingegangen. In sechs Fällen befanden sie sich ca. 20 km südlich von Madrid auf einer Kehrichtdeponie. In den restlichen drei Fällen kamen Meldungen aus dem Gebiet zwischen Sevilla und Jerez (Südwest-Spanien).

Die meisten Paare haben mit der Brut begonnen. Davon brüten 18 Paare auf sogenannten Horst-Plattformen, 23 Paare direkt auf Dachgiebeln und Kaminen in Horsten der Marke „Eigenbau". Neun Paare bauten ihre Horste selbständig, sehr geschickt auf Bäumen in luftiger Höhe.

Quelle: Agroscope

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen