Landtechnik

Wendiger und leistungsfähiger Japaner

Kubota hat seine kompakten Traktoren der neuen M6002-Serie mit 120 bis 140 PS auf den Markt gebracht. Das Angebot umfasst Fahrzeuge, die sich sowohl für den Pflanzenbau- als auch für Zuchtbetriebe eignen.

Die neue M6002 Baureihe umfasst drei Modelle mit 123, 133 und 143 PS. 

Publiziert am

Redaktor, UFA-Revue

Der Kubota-Motor der neuen Baureihe erfüllt die Anforderungen der Stufe V. Er zeichnet sich aus durch ein hohes Drehmoment über einen Drehzahlbereich zwischen 1200 und 1900 Umdrehungen pro Minute. Die Bauweise des Motors ist auf einen niedrigen Kraftstoffverbrauch und eine hohe Leistung ausgerichtet. Für Transportarbeiten auf der Strasse sorgt ein Transport-Boost von 20 PS für mehr Leistung.

Neues Getriebe

Das neue Getriebe der Serie M6002 hat acht Lastschaltstufen und verfügt über einen Automatikmodus. Auf diese Weise kann im optimalen Gang gearbeitet werden. Ausgestattet mit drei Ganggruppen sind 24 Vorwärtsund Rückwärtsgänge möglich. Mit dem optionalen Kriechganggetriebe erhöhen sich die Vorwärts- und Rückwärtsgänge auf 32 / 32. Im Eco-Modus wird die maximale Transportgeschwindigkeit mit einer Motordrehzahl von 1689 U / min erreicht. Dank der neuen «Xpress Restart»-Funktion, die mit einem Taster eingeschaltet wird, kann der Traktor durch Betätigung des Bremspedals angehalten werden, ohne das Kupplungspedal betätigen zu müssen.

Hydraulik und Komfort

Die Traktoren dieser Serie sind mit einer CCLS (Closed Centre Load-Sen-sing)-Hydraulikpumpe zur Lastmessung ausgestattet. Dieses System versorgt die Bordhydraulik des Traktors sowie die Anhängerbremse, die Lenkung, die Getriebesteuerung und die Vorderachsfederung. Diese Hydraulikpumpe benötigt nur einen Filter und vereinfacht die Wartung.

Für mehr Komfort in der Fahrerkabine sorgt die Ausstattung mit einer mechanischen Kabinenfederung und einem grosszügig bemessenen Premium-Sitz. Dank der Armlehne, die in allen Modellen serienmässig eingebaut wird, sind für den Fahrer alle Bedienelemente in Griffnähe. Der integrierte Multifunktionshebel bietet direkten Zugang zu allen wichtigen Traktorfunktionen. Die Bedienelemente können durch die Tasten auf der Armlehne betätigt werden. 

Die Vier-Säulen-Kabine zeichnet sich durch eine grosszügige Verglasung aus und bietet eine sehr gute Sicht auf den Arbeitsbereich. Das Glasschiebedach ermöglicht eine perfekte Sicht auf den angehobenen Frontlader. Für die M6002-Serie hat Kubota fünf Frontladermodelle im Angebot. Das maximale Hubgewicht beträgt 2450 kg und die maximale Höhe am Drehpunkt 4,15 m für das leistungsstärkste Modell. Ausserdem zeichnen sich die Traktoren durch ihre Wendigkeit mit einem Wendekreis von 4,5 m aus. Der 7“-K-Monitor sowie die Isobus-Fähigkeit sind als Option für die neue Kubota-Serie erhältlich. Mit dieser Ausstattung ist der Traktor einsatzbereit für Precision Farming, etwa für die Teilbreitenschaltung und teilflächenspezifische Applikationen. Das Terminal ist zudem kompatibel mit den meisten Farm-Management-Informationssystemen. 

Newsletter

Newsletter

Jetzt Newsletter abonnieren und tolle Preise gewinnen!

Leserangebote

Leserangebote

bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen