Landtechnik

Krone krönt den Sommer

Anfang Juni präsentierte Krone ihre Erntemaschinenreihe Highland bei einer Vorführung, die von Importeur Agrar Landtechnik AG organisiert wurde. Diese neuen Frontmähwerk-, Zettwender- und Schwadermodelle sind speziell auf die Erfordernisse der Bergregion abgestimmt.

Das neue Highland Produkte-Programm besteht aus zwei Frontmähwerken, drei Kreiselzettwendern und zwei Schwadern. 

Publiziert am

Redaktor, UFA-Revue

Highland EasyCut

Unter der Bezeichnung Highland hat Krone zwei Frontmähwerke im Angebot. Die neuen Modelle EasyCut F 280 und EasyCut F 320 bieten eine Arbeitsbreite von 2,73 bzw. 3,16 Metern. Nach Herstellerinformationen verbessert der traktornahe Anbau der Maschine die Bodenanpassung bzw. Konturführung. Die spezielle Rahmenkonstruktion sorgt für niedrigen Schwerpunkt und grossen Pendelbereich. Die Maschinen sind für Anbauten der Kategorie 1 und 2 sowie für Geräteträger vorgesehen, die in den Bergregionen zum Einsatz kommen. Beide Modelle sind serienmässig mit einem hydraulischen Seitenverschub von je 15 cm zur gerade verlaufenden Gelenkwelle ausgestattet. Der Mähholm SmartCut verfügt über eine optimierte Überlappung der Messerlaufbahnen. Nach Aussage des Herstellers «wird die Schnittqualität selbst unter schwierigen Bedingungen verbessert, und grosse Erntemengen werden besser nach hinten befördert». Grössere Gleitkufen schützen die Klingen und reduzieren den Bodenauflagedruck.

Swadro

Die neuen Schwader Highland Swadro S 350 und S 380 sind mit hydraulischen Dämpferstreben und integrierter Ausgleichsschwinge ausgerüstet. Beim Anheben wird die Maschine automatisch zentriert und stabilisiert. Beim Absenken stechen die Zinken nicht in den Boden, denn das Kreiselfahrwerk setzt sich zuerst nach hinten ab.

Das verkürzte Anbausystem lässt sich für Berg- oder Kompakttraktoren anpassen. Beide Schwader-Modelle werden von den Dämpferstreben und den Rädern des Fahrwerks geführt. Sie sind serienmässig mit Zwei-Rad-Fahrwerken und optional mit Vier-Rad-Tandemfahrwerken sowie einem vorderen Tastrad bestückt. Der Highland Lift-Zinken ist eine weitere Neuheit bei diesen für Steilhänge optimierten Maschinen. «Dank der besonderen, gebogenen Form lassen sich Verluste beim Einsammeln vermeiden und das Futter kann sauber gehalten werden», erklärt der für die Präsentation zuständige Techniker vom Stammhaus Krone.

Vendro

Die drei neuen Vendro 420, 620 und 820 Highland verfügen über 4, 6 und 8 Kreisel von 1,38 m Durchmesser. Der Vendro 820 Highland ist der erste 8-Kreisler, der speziell für Steilhänge gebaut wurde. Die drei Modelle sind serienmässig mit zwei Anbaupositionen ausgestattet, entweder für Berg- oder Kompakttraktoren. Sie verfügen ausserdem serienmässig über Dämpferstreben sowie ein Steuergerät für die «Vorgewendestellung», bei der die Kreisel an den äusseren Enden der Maschine leicht angehoben sind. Neu mit dem OptiTurn-Konzept sind die Kreiseltasträder weiter vorne positioniert und laufen nah an den optimierten Zinken. Um zwischen jedem Kreiselpaar einen Schwad zu bilden (Nachtschwad), lässt sich die Drehzahl der Kreisel mit einem optionalen Aufsteckgetriebe reduzieren.

Wenn die Maschine abgekoppelt ist, gleicht der heckseitig beweglich montierte Stützfuss den Einfahrweg der hydraulischen Dämpferstreben aus, und die Stützräder der Kreisel stehen nicht mehr auf dem Boden. 

Leserangebote

Leserangebote

bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen