Agrama ohne GVS Agrar Gruppe

Die GVS Agrar Gruppe wird an der Agrama 2022 nicht als Ausstellerin präsent sein und sich stattdessen auf kleinere und regionale Veranstaltungen konzentrieren.

Fendt_Rotana_78582

Publiziert am

Aktualisiert am

Wie für alle stellten die Jahre der Pandemie auch für die GVS Agrar eine Zäsur dar. Die fehlende Planungssicherheit forderte ein Überdenken der Strategien der gesamten Gruppe, wie GVS in einer Medienmitteilung schreibt.

Für die GVS Agrar sei die Nähe zu Kunden und Händlern enorm wichtig und werde täglich gepflegt und gelebt. Deshalb wurden Wege gesucht, um diese Kontakte auch in Zeiten der Distanz aufrecht zu erhalten. Aufgrund dieser Überlegungen und der veränderten Vorzeichen hat die GVS Agrar entschlossen, an der Agrama 2022 nicht als Ausstellerin präsent zu sein. Sie wird sich stattdessen auf kleinere und regionale Veranstaltungen konzentrieren. So könne gemäss GVS Agrar zukünftig flexibler gehandelt und auf sich verändernde Umstände schneller reagiert werden.

Die GVS Agrar ist bereits heute unter anderem mit dem neuen Event-Truck unterwegs.    jpb

 

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen