Fünf Projekte für Agropreis nominiert

Die Jury hat für den Agropreis 2021 fünf innovative Projekte nominiert. Insgesamt waren 58 Dossiers eingereicht worden.

Nominierte2021

Publiziert am

Die Emmental Versicherung verleiht den Agropreis am 4. November in Bern zum 29. Mal. Nominiert sind dieses Jahr:

  • Mit Türmen Biodiversität in Wert setzen. Familie Amrein aus Hildisrieden LU fördert mit Lebenstürmen die Artenvielfalt.
  • Milchbauer erhält 1 Franken. Die Genossenschaft Faireswiss garantiert Produzentinnen und Produzenten einen kostendeckenden Milchpreis.
  • Mit Beeren Terrassen rekultiviert. Nicolo Paganini und Marco Triacca haben sich im Puschlav als Beerenproduzenten etabliert.
  • Mit Trendgetränk Markt geschaffen. Die Familien Marti und Troxler setzen auf Haferdrink aus Schweizer Hafer.
  • Apps erhöhen Wertschöpfung. Matthias Ruoss und Markus Bernhardsgrütter haben eine App zur Direktvermarktung lanciert.

Quelle: LID

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Im Frühling nehmen Freizeitaktivitäten im Freien wieder zu. Testen Sie beim Agrar-Quiz der UFA-Revue Ihr Wissen zum freien Betretungsrecht, zum Bodenrecht, zu Haftungsfragen oder zu agrotouristischen Angeboten und Events auf dem Hof.

Zum Quiz
Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Testen Sie Ihr Wissen. Machen Sie mit an unserem Agrar-Quiz zum Thema Gülle. Warum ist die Lagerung von Gülle im Winter obligatorisch? Mit welchem Gerät werden Ammoniakverluste am meisten reduziert? Wissen Sie die Antwort? Dann los. 

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.