Liner Vierkreiselschwader erhält Section Control

Zum Produktjahr 2024 sind alle Claas Liner 4700, 4800 und 4900 Vierkreiselschwader in Business Ausstattung mit Section Control erhältlich. Das automatische Ausheben und Absenken am Vorgewende und an Keilen sorgt für eine deutliche Entlastung des Fahrers und senkt die Komplexität im Praxiseinsatz. 

427587_27

Publiziert am

Die Arbeit mit Grossflächenschwadern mit Einzelaushub der Kreisel erfordert vom Fahrer oftmals eine hohe Konzentration beim Wendevorgang oder der Arbeit an spitz zulaufenden Feldenden. Um hier eine deutliche Entlastung herbeizuführen, können alle Liner 4700/4800/4900 Business ab Ernte 2024 mit Section Control ausgestattet werden. Abhängig von der Position des Traktor-Schwader-Gespanns werden die Kreisel am Vorgewende und spitz zulaufenden Feldenden automatisch ausgehoben und wieder eingesetzt. Das heisst, die Section Control Funktion steuert Ausheben und Einsetzen der Kreisel sowohl quer zur Fahrtrichtung, wie auch in Fahrtrichtung. Voraussetzung für die Nutzung ist die Aktivierung des Task Controller TC-SC sowohl auf dem Liner 4700/4800/4900 Business wie auch auf dem Traktor-Lenksystem.  
Ohne die Automatik müssen Fahrer heutzutage im Extremfall alle vier Kreisel einzeln ausheben und absenken, was eine hohe Konzentration sowie oftmals eine Verringerung der Fahrgeschwindigkeit erfordert. Durch Fehlbedienungen oder Ungenauigkeiten kann es darüber hinaus zu Einbussen bei Flächenleistung und Arbeitsqualität kommen. Die Automatisierung durch Section Control reduziert die Komplexität bei der Arbeit mit Grossflächenschwadern, sodass auch weniger geübte Fahrer sauber geschwadete Flächen hinterlassen. Auch erfahrene Fahrer werden an langen Arbeitstagen spürbar entlastet, und das Risiko von Fahrfehlern sinkt insbesondere während Nachtschichten.

Weiterer Schritt in Richtung vollautomatisierte Prozesskette

«Bei 12,70 m Arbeitsbreite und durchschnittlich 250 m Schlaglänge ergeben sich bei 100 ha Tagesleistung mehr als 300 Vorgewendesituationen pro Tag, die durch den automatischen Aushub ersetzt werden können», erklärt Peter Weinand, Vertriebsbeauftragter Futterernte bei der Claas Vertriebsgesellschaft mbH. «Das verdeutlicht die enorme Komfortsteigerung für den Fahrer. Wird die Funktion zusammen mit GPS Pilot Cemis 1200 Lenksystem und Claas Fahrspurplanung, also maximalem Automatisierungsgrad, genutzt, so ergeben sich weitere Vorteile und Entlastungen über die gesamte Prozesskette bis hin zum Feldhäcksler.»   
Die Section Control Funktion ist bereits jetzt für neue Liner 4700/4800/4900 zur Ernte 2024 bestellbar. Liner Business Bestandsmaschinen können entsprechend nachgerüstet werden.

Quelle: Claas  

Lesen Sie auch

Schwein

Agrarquiz: Darmgesundheit beim Schwein

Hier gehts um die Darmgesundheit beim Schwein. Was für Auswirkungen hat die Futterzusammensetzung beim Schwein? Oder was versteht man unter dem Begriff Mikrobiom? 

Zum Quiz
Getreide-Quiz

Getreide-Quiz

Testen Sie Ihre Fachkenntnisse. Machen Sie mit am Agrar-Quiz der UFA-Revue. Warum kann Mais als Vorfrucht im Weizen Probleme verursachen? Welchen Nachteil haben konventionelle Weizensorten oftmals im Bio-Anbau?

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.