Der neue Grubber von Kverneland

Leistungsstark und effizient. So werden die Modelle Enduro und Enduro Pro angepriesen. Die neuen Grubber von Kverneland bestechen auch bei hohen Arbeitsgeschwindigkeiten durch eine konstante Arbeitstiefe.

Kverneland-Enduro-4000F-shear-bolt-0065-jpg-ghv20iu0zo

Publiziert am

Der Enduro oder Enduro Pro ist mit einer gut durchdachten Zinkenanordnung über drei Zinkenreihen ausgestattet. Bei einem Zinkenabstand von 285 mm bei starren Maschinen, bzw. 270/275 mm bei klappbaren Maschinen wird so neben einer hervorragenden Einarbeitung von Ernterückständen eine optimale Durchmischung erreicht. Mit einer Arbeitstiefe von 30 cm (Enduro) bzw. 35 cm (Enduro Pro) und einem Durchgang von 750 mm sowie einer Rahmenhöhe von 870 mm ist ein verstopfungsfreies Arbeiten auch bei grossen Mengen an Ernterückständen (wie bspw. Mais-, Zwischenfrüchten oder Weizenstoppel) gewährleistet.

Die patentierten Triflex-Zinken sind aus Federstahl und haben eine Auslösekraft von bis zu 700 kg. Nebst verschiedenen Nivellierwerkzeugen kann der Enduro auch mit sechs verschiedenen Walzen ausgerüstet werden. Neu im Angebot ist die ActipressTwin-Walze, mit einem umgedrehten U-Profil welche nach dem Prinzip Erde-auf-Erde läuft.

Quelle: Agriott

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen