Die neue 5ML Serie von John Deere

Mit der neuen 5ML Serie zu der auch das Flaggschiff, der 5130ML gehört, stellt John Deere seine bisher intelligentesten und stärksten Schmalspurtraktoren für den Einsatz in Sonderkulturen vor. Die 5ML Traktoren sind ab sofort mit einem umfangreichen Technologiepaket für die Präzisionslandwirtschaft ausgestattet und liefern eine maximale Leistung von 134 PS. 

FieldOperations_snapshot

Publiziert am

Smart – Vorreiter für die Präzisionslandwirtschaft in Sonderkulturen

Um die Arbeit in den Sonderkulturen zu erleichtern, bietet der 5ML ein umfangreiches John Deere Technologiepaket für die Präzisionslandwirtschaft. Ein einzigartiges Merkmal ist das integrierte Spurführungssystem AutoTrac. Die Anzeige von AutoTrac wurde direkt in das Armaturenbrett des Traktors integriert, wodurch keine zusätzliche Aktivierung bzw. kein zusätzliches Display             benötigt werden. Der 5ML ermöglicht mit seiner Ausstattung verschiedene Arbeitsschritte miteinander zu kombinieren und ermöglicht dem Fahrer auch an langen Tagen, hohe Arbeitsqualität zu liefern.

Aufgrund von politischen Rahmenbedingungen müssen Landwirte ihre Arbeitsabläufe immer detaillierter dokumentieren. Mit dem optional erhältlichen Gen 4 Display kann jeder Arbeitsschritt des 5ML einfach dokumentiert und sicher an das kostenlos zur Verfügung stehende John Deere Operations Center übertragen werden. Hier lassen sich alle Massnahmen überwachen, planen und analysieren, was dem Landwirt ermöglicht, fundierte agronomische Entscheidungen zu treffen. Mit 1ClickGo AutoSetup von John Deere kann die Dokumentation und Ausführung der Arbeitsschritte, wie z.B. Festlegung einer Applikationsrate für eine Pflanzenschutzmittelmassnahme, über das Operations Center eingerichtet werden. Sobald der Traktor in das jeweilige Feld einfährt, erscheint der definierte Auftrag auf dem Display. Der Fahrer muss nur noch bestätigen und es kann losgehen. 1ClickGo AutoSetup spart damit Einrichtungszeit und sorgt für eine fehlerfreie Dokumentation.

Über das John Deere Operations Center kann der 5ML mit Softwareanwendungen von Partnerunternehmen verbunden werden, die eine teilflächenspezifische Bewirtschaftung speziell für Sonderkulturen ermöglichen. Damit lassen sich Betriebsmittel gezielt einsetzen und im gleichen Zuge die Produktionskosten senken. Der 5ML ist ein Vorreiter für die Präzisionslandwirtschaft in Sonderkulturen.

Des Weiteren kann durch den Connected Support von John Deere die Einsatzzeit des 5ML maximiert werden. Mit der Zustimmung des Kunden werden die Maschinendaten während der Arbeit mit dem 5ML aus der Ferne analysiert. Wird eine Störung festgestellt, kann der lokale John Deere Vertriebspartner automatisch informiert werden. Er benachrichtigt den Kunden über eine mögliche Störung, bevor die Leistung der Maschine beeinträchtigt wird.

Strong – Der Stärkste unter den John Deere Schmalspurtraktoren

Der John Deere PowerTech Plus Motor des neuen 5130ML ist ein 4,5 Liter- Vierzylinder, der einen soliden Drehmomentanstieg von 30 % besitzt und eine maximale Leistung von 134 PS liefert. Das mechanische PowerQuad Plus- Getriebe verfügt über vier, das optional erhältliche Powr8-Getriebe über acht volllastschaltbare Gänge. Beim Gruppenwechsel wird automatisch der passende Lastschaltgetriebegang gewählt. Dies und die kupplungslose Bereichsumschaltung mit dem Kupplungsknopf zeichnen den Traktor in Sachen Komfort aus.

Der 5ML besticht nicht nur durch die Vielzahl der Pferdestärken, sondern auch durch seine Hydraulikleistung von 117 L/min. Dadurch können Anbaugeräte mit hohem hydraulischem Leistungsbedarf direkt an die Traktorhydraulik angeschlossen werden, ohne hydraulischer Nebenantriebspumpe. Ausserdem ist eine einfache Kombination verschiedener Anwendungen möglich. Arbeitsschritte lassen sich somit einsparen, indem zum Beispiel das gleichzeitige Beschneiden von Mandelbäumen und eine Bodenbearbeitung stattfinden kann. Auch für Arbeiten mit einem Frontlader ist der 5ML einsetzbar.

Eine Besonderheit ist die überragende Hubkraft des 5ML, die sich an der Heckhydraulik auf 4900 kg beläuft. An der Fronthydraulik sind es 2900 kg, bei einer Nutzlast von 3500 kg. Diese Kombination aus hoher Nutzlast und maximaler Hubkraft ermöglicht den Anbau von grossen Anbaugeräten, wodurch die Schlagkraft und damit die Produktivität gesteigert werden kann.

Darüber hinaus zeichnet sich der 5ML durch seine stabile Bauweise aus. Kotflügel, Kraftstofftank und Rückleuchtengehäuse, sowie Türabdichtungen sind aus Stahl gebaut und deshalb besonders robust. Abgerundete Ecken im Design sorgen dafür, dass bei einer Fahrt durch eng stehende Bestände, die Kulturpflanzen nicht beschädigt werden.

Sicherheit und Bedienkomfort

Die Fahrerkabine des 5ML ist mit einem elektronischen Joystick und einem LCD-Display im Armaturenbrett ausgestattet. Damit lassen sich die Traktoreinstellungen optimal überblicken und der Bedienkomfort steigt, da der Joystick die Steuerung der Anbaugeräte erleichtert. Mit der iTec Vorgewendemanagement Funktion wird der Fahrer durch die Automatisierung der Arbeitsabläufe beim Wenden am Vorgewende merklich entlastet. Das in das Dach der Fahrerkabine integrierte Kategorie-4-Kabinenfiltersystem (gem. EN 15695) ist optional erhältlich und bietet Schutz vor Staub, gesundheitsgefährdenden Aerosolen und Dämpfen.

Die 5ML Traktoren können ab Januar 2023 bestellt werden. 

Quelle: John Deere

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen