Neue Rubin 10 in zehn Meter Arbeitsbreite

Mit zehn Meter Arbeitsbreite rundet Lemken sein Programm der Kurzscheibenegge Rubin nach oben ab und bringt eine Maschine auf den Markt, die trotz des grossen Scheibendurchmessers von 645 Millimeter eine EU-weite Strassenzulassung bis 40 km/h aufweist. 

Publiziert am

Wie schon die kleineren Rubin 10 Modelle bis sieben Meter Breite punktet der Rubin 10/1000 mit einer symmetrischen Scheibenanordnung, so dass er ohne Seitenzug kraftstoffsparend arbeitet.
Die neue Kurzscheibenegge wird über Kugelkopf oder Zugöse angehängt. Zum leichteren An- und Abbau ist ein hydraulischer Stützfuss erhältlich. Die zwei Reihen gezackter Hohlscheiben ermöglichen ein ganzflächiges Einmischen bereits ab sieben Zentimeter Bodentiefe. Dabei gewährleistet der Strichabstand von 14 Zentimeter verstopfungsfreies Arbeiten auch bei grossen Mengen organischer Masse. Jede Hohlscheibe des Rubin 10/1000 ist mit einer Überlastsicherung mit gedämpftem Rückschlag ausgestattet, die die Belastung des Rahmens verringert.

Die neue Rubin bietet viele weitere Vorteile. So sind die Arbeitsfelder pendelnd aufgehängt, um der Feldkontur optimal zu folgen. Bei sehr welligem Gelände oder beim Arbeiten am Hang gewährleistet der optionale Pendelausgleich «iQ-Contour» die optimale Bodenanpassung. Ausserdem macht es die hydraulische Tiefeneinstellung möglich, auf wechselnde Bedingungen zu reagieren und die Arbeitstiefe während der Fahrt zu ändern. Der Wendevorgang erfolgt auf der Walze, die über besonders stabile Langerungen verfügt. Mit ihrer breiten Aufstandsfläche garantiert sie den sicheren Stand der Maschine und minimiert Bodenverdichtungen.

Auch beim Transport ist die Rubin innovativ. Das Einklappen funktioniert von der Kabine aus, wobei das patentierte Klappsystem der Walze dafür sorgt, dass die Breite auf drei und die Höhe auf vier Meter reduziert und so die erforderlichen Abmessungen für den Strassentransport EU-weit eingehalten werden. Dabei kommt die Rubin trotz ihrer grossen Arbeitsbreite ohne teuren Systemträger aus. Das Gespann ist selbst bei 40 km/h sicher auf der Strasse unterwegs und flexibel einsetzbar.  
Die Rubin 10/1000 ersetzt ab sofort den Gigant Rubin 9 der vorhergehenden Baureihe.

Quelle: Lemken 

Lesen Sie auch

Getreide-Quiz

Getreide-Quiz

Testen Sie Ihre Fachkenntnisse. Machen Sie mit am Agrar-Quiz der UFA-Revue. Warum kann Mais als Vorfrucht im Weizen Probleme verursachen? Welchen Nachteil haben konventionelle Weizensorten oftmals im Bio-Anbau?

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen