Neuer Amazone Tyrok 400 Onland

Amazone bietet den Aufsattel-Volldrehpflug Tyrok 400 jetzt auch für das Onland-Pflügen an. Durch den schnellen und komfortablen Wechsel zwischen Onland-Betrieb und Furchenbetrieb bietet der Tyrok Onland eine hohe Flexibilität. Angeboten werden die neuen Produkttypen mit wahlweise 7, 8 oder 9 Scharen für die Traktorklasse bis 400 PS. 

Image 1

Publiziert am

Die Traktorgrösse und die Bereifung bestimmen unter anderem den Betrieb in der Furche oder Onland ausserhalb der Furche. Insbesondere mit Raupenlaufwerk, Zwillingsbereifung oder extra breiten Reifen grösser 710 mm kann nicht mehr in der Furche ohne Schadverdichtung auf zum Teil bereits gepflügtem Boden gefahren werden.

Einfacher Wechsel zwischen Onland und Furche

Ein grosser Vorteil des Onland-Pflügens ist der verringerte Bodendruck durch die grosse Aufstandsfläche der breiten Traktorreifen und die Möglichkeit, mit niedrigerem Reifenluftdruck arbeiten zu können. Dadurch treten deutlich weniger Schadverdichtungen auf. Zusätzlich sorgt der Onlandbetrieb für eine verbesserte Zuglinie durch den geringeren Seitenzug und die effizientere Kraftübertragung. GPS-Lenksysteme können zudem für höchsten Arbeitskomfort und den exakten Anschluss an die nächste Furche eingesetzt werden. Die konstante Tiefenführung erfolgt über das vordere Tastrad, das permanent auf dem unbearbeiteten Boden läuft.  
Weitere Faktoren, wie der Bodenzustand, haben einen entscheidenden Einfluss auf das jeweilige Pflugverfahren. Ein schneller und einfacher Wechsel zwischen Onland-Betrieb und Furchenbetrieb ist daher enorm wichtig. Sollte die Bodenoberfläche auf dem Feld durch Regen oder feuchte Bedingungen keine optimale Zugkraftübertragung ermöglichen, ist ein schnelles Umstellen auf den Furchenbetrieb jederzeit möglich. Dazu ist lediglich ein Umlegen des Hydraulikhebels am Wendearm erforderlich.

Pure Stabilität ohne Kompromisse

Beim Tyrok Onland ist ein massives Rechteckrahmenrohr aus hochfestem Stahl mit den Abmessungen 200x150x10 mm verbaut. Dadurch weist der Tyrok Onland eine besonders hohe Stabilität auf. Ein entscheidender Vorteil gegenüber einem quadratischen Rahmenrohr ist, dass sich das Rahmenrohr selbst unter harten Bodenverhältnissen nicht verbiegt. Somit wird eine gleichmässige Arbeitstiefe über die gesamte Länge und Arbeitsbreite sichergestellt, was insbesondere bei grossen Arbeitsbreiten entscheidend ist.    
Punkten kann der Tyrok Onland ausserdem mit dem Wendesystem SmartTurn. Am Vorgewende wird das schnelle Wenden kurz vor Ende zweifach hydraulisch verlangsamt. Dies führt zu einem materialschonenden Dämpfungseffekt beim Einfahren des Zylinders. Dabei müssen keine Kompromisse bei der Geschwindigkeit gemacht werden. Bei der Onland-Variante wird der «Rahmen» über den Onland-Zylinder automatisch vor dem Wenden eingezogen, damit der Wendeschwerpunkt möglichst niedrig ist und die Kräfte, die auf Traktor und Pflug wirken, möglichst gering sind.

Pflugkörper bis in die Spitzen durchdacht – SpeedBlade für weniger Verschleiss

Der SpeedBlade-Pflugkörper mit dem patentierten, extra grossen Streichblech-Vorderteil zeichnet sich durch minimalen Verschleiss am Streichblech aus. Durch die Erhöhung der Arbeitsgeschwindigkeit von beispielsweise 6 km/h auf bis zu 8 km/h verlagert sich der Hauptverschleisspunkt automatisch immer weiter zur Mitte des Pflugkörpers. So liegt der Hauptverschleisspunkt auch bei hohen Geschwindigkeiten auf dem vergrösserten Streichblech-Vorderteil und nicht in dem Bereich des Streichbleches. Verschiedene Streifenkörperformen und Vollkörperformen je nach Einsatzgebiet und Ziel stehen zur Wahl.  
Ein weiteres Detail mit grossem Effekt: Die Scharspitze überdeckt das Scharblatt, so dass die Fügestelle geschützt in der Scharspitze liegt. Dank dieser cleveren Verbindung verfangen sich keine Pflanzenreste oder Ballenschnüre.    
Höchste Massstäbe setzt Amazone bei der Herstellung von Pflugverschleissteilen mit dem einmaligen plus-Härteverfahren. Durch das zusätzliche Einbringen von Kohlenstoff werden die Tyrok-Verschleissteile weitaus härter und langlebiger.

Sichere, komfortable und präzise Einstellung für ein perfektes Arbeitsbild

Der Tyrok Onland ist serienmässig mit einer manuellen Arbeitsbreitenverstellung ausgestattet. Optional kann die Arbeitsbreite hydraulisch und stufenlos bequem vom Traktorsitz den Gegebenheiten angepasst werden. Auch die Vorderfurchenverstellung für ein präzises Anschlusspflügen ist wahlweise manuell oder hydraulisch möglich. Ein Vorteil hierbei ist die direkte Anlenkung des Vorderfurchenzylinders im vorderen Bereich des Pfluges, auch während der Fahrt.

Quelle: Amazone

Lesen Sie auch

Schwein

Agrarquiz: Darmgesundheit beim Schwein

Hier gehts um die Darmgesundheit beim Schwein. Was für Auswirkungen hat die Futterzusammensetzung beim Schwein? Oder was versteht man unter dem Begriff Mikrobiom? 

Zum Quiz
Getreide-Quiz

Getreide-Quiz

Testen Sie Ihre Fachkenntnisse. Machen Sie mit am Agrar-Quiz der UFA-Revue. Warum kann Mais als Vorfrucht im Weizen Probleme verursachen? Welchen Nachteil haben konventionelle Weizensorten oftmals im Bio-Anbau?

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.