Neuer Grubber von Kverneland

Der Enduro ist ein Universalgrubber, der sich für jeden Standort eignet. Die Bodenbearbeitung, egal ob flach oder tief, legt den Grundstein für eine ertragreiche Ernte.

Publiziert am

Der Enduro oder Enduro Pro ist mit einer gut durchdachten Zinkenanordnung über drei Zinkenreihen ausgestattet. Bei einem Zinkenabstand von 285 mm bei starren Maschinen, bzw. 270/275 mm bei klappbaren Maschinen wird so neben einer hervorragenden Einarbeitung von Ernterückständen eine optimale Durchmischung erreicht.

Hohe Schlagkraft dank hoher Arbeitsgeschwindigkeiten.

Mit einer Arbeitstiefe von 30 cm (Enduro) bzw. 35 cm (Enduro Pro) und einem Balkenabstand von 750 mm sowie einer Rahmenhöhe von 870 mm ist ein verstopfungsfreies Arbeiten auch bei großen Mengen an Ernterückständen (wie bspw. Mais-, Zwischenfrüchten oder Weizenstoppel) gewährleistet

Neu: Triflex 700 UND Scherbolzen-Zinken

Die Triflexzinken sind mit dem bekannten Kverneland Blattfeder-System ausgestattet, um einen hohen Auslösepunkt von bis zu 700 kg während der Arbeit zu gewährleisten. Beim Auftreffen auf ein Hindernis nimmt der Druck auf Scharspitze und Rahmen ab, die Belastungen verringern sich und die Lebensdauer wird deutlich verlängert. Die automatische Blattfedersicherung wirkt wie ein 3-D-Schutzsystem und erlaubt hohe punktuelle Drücke, ohne die Flexibilität und Vibrationskapazität des Grubbers einzuschränken. Der Triflexzinken ist die perfekte Wahl bei schwereren oder steinigen Böden. 

Quelle: Agriott

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen