Pöttinger startet durch mit mechanischer Kulturpflege

Der Landmaschinenhersteller Pöttinger folgt stets den Trends zur Optimierung der Produktionsweisen in der Landwirtschaft. Somit deckt der Ackerbau-Profi ab 1. August 2021 mit Rollhacken, Striegeln und Hackgeräten auch das Segment der mechanischen Kulturpflege ab.  

tinecare_2_hq

Publiziert am

Jahrzehntelang konnten mit chemischen Pflanzenschutzanwendungen steigende Erträge abgesichert und erzielt werden. Durch vermehrt auftretende Resistenzen von Schadorganismen und der Nutzung des integrierten Pflanzenschutzes findet ein Umdenken statt. Weiterhin sinkt die Akzeptanz der Bevölkerung für chemische Pflanzenschutzapplikationen und neue Gesundheits- und Umweltziele fordern deren starker Reduktion. Pöttinger nimmt diese Herausforderungen an und hat für eine nachhaltige, betriebs- und standortspezifische Bewirtschaftung Kulturpflege-maschinen zur mechanischen Beikrautregulierung und vielen weiteren Anwendungsgebieten in sein Produktprogramm mit aufgenommen. Damit werden biologisch und konventionell produzierende Landwirte gleichermassen angesprochen.

Rotocare – Leichtzügiges Multitalent

Eine kulturschonende, reihenunabhängige Arbeitsweise sowie maximale Flächenleistung bei geringem Verschleiss zeichnen die neue Rollhacke Rotocare aus. Neben ihren Vorzügen in der mechanischen Beikrautregulierung ist die Maschine für eine Vielzahl an weiteren Einsatzmöglichkeiten gerüstet: beispielsweise zum Aufbrechen von Verkrustungen, zur Einarbeitung von Düngemitteln, zur Grünlandbelüftung oder für die flache Stoppelbearbeitung. Mit Arbeitsbreiten von 6,6 bis 12,4 m und Fahrgeschwindigkeiten von 10 bis 30 km/h, bei geringem Zugleistungsbedarf, werden gewünschte Arbeitsgänge zeitnah und kostenschonend erledigt.

Rotocare – Jeder Strich ein Erfolg

Der neue Konstantdruckstriegel Tinecare vereint bestes Arbeitsergebnis mit höchster Produktivität. Neben einem patentierten Druckfedersystem und grossen Tiefenführungsrädern verfügt die Maschine über einen stabilen Rahmen mit optimaler Gewichtsverteilung. Diese Kombination sorgt für ein gleichbleibend perfektes Arbeitsergebnis bis zum äussersten Zinken. Ein Schnellwechselsystem für die Zinken spart Zeit. Arbeitsbreiten von 6,2 bis 12,2 m ermöglichen maximale Flächenleistungen, für höchste Effizienz bei der Arbeit. 

Flexcare – Flexibilität trifft Präzision

Das neue Hackgerät Flexcare von Pöttinger bietet dank seines einzigartigen Konzeptes volle Flexibilität für den Einsatz in unterschiedlichen Kulturen. Der Reihenabstand, die Arbeitsbreite der Hackelemente und die Feinjustierungen der Fingerhacke sind komplett werkzeuglos verstellbar. Eine exakte Tiefenführung und eine kulturschonende Arbeitsweise zeichnen die Maschine aus. In Verbindung mit dem hydraulischen Verschieberahmen ist optional eine Gerätelenkung mittels Kamera für ein noch präziseres Arbeiten verfügbar. Erhältlich sind die Hackgeräte in den Arbeitsbreiten von 4,7 bis 9,2 m.

Auf die Plätze – fertig – los!

Nutzenorientierte, flexible und effiziente Maschinen sind auch in der mechanischen Kulturpflege gefragt. Pöttinger hat nun mit den neuen Rollhacken, Hackgeräten und Striegeln eine Antwort darauf: Einfache Bedienung, hohe Flächenleistung, Einsatzsicherheit und Langlebigkeit sind die Merkmale der neuen Geräte für eine nachhaltige und umweltschonende Produktionsweise.

Quelle: Pöttinger  

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Im Frühling nehmen Freizeitaktivitäten im Freien wieder zu. Testen Sie beim Agrar-Quiz der UFA-Revue Ihr Wissen zum freien Betretungsrecht, zum Bodenrecht, zu Haftungsfragen oder zu agrotouristischen Angeboten und Events auf dem Hof.

Zum Quiz
Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Testen Sie Ihr Wissen. Machen Sie mit an unserem Agrar-Quiz zum Thema Gülle. Warum ist die Lagerung von Gülle im Winter obligatorisch? Mit welchem Gerät werden Ammoniakverluste am meisten reduziert? Wissen Sie die Antwort? Dann los. 

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.