Triotrac M - Selbstfahrmischwagen von Trioliet

Trioliet reagiert auf die steigende Nachfrage nach kleinen und wendigen Selbstfahrfuttermischwagen und präsentiert den neuen Triotrac M. Die neue Maschine mit einem Volumen von 14m3 ergänzt das bestehende Angebot an Selbstfahrmischwagen nach unten.  

Triotrac-M 1400 ZK- self-propelled-feed mixer-03

Publiziert am

Der Triotrac M ist ein sehr kompakter selbstfahrender Futtermischwagen mit einer vertikalen Schnecke. Das Futter wird mithilfe eines Schneid-Ladesystems in den Laderotor geladen und gleichzeitig in den Mischbehälter transportiert. Die kompakte selbstfahrende Arbeitsmaschine ist besonders wendig und eignet sich deshalb auch für niedrige Ställe mit wenig Platz.

Kompakt und wendig

Mit einem kleinen Wendekreis und Vierradlenkung lässt sich der Triotrac M besonders einfach zwischen Ställen und Futtersilos manövrieren. Das einzigartige Einbringsystem mit Rotor und Ladeplatte sorgt dafür, dass sauber gearbeitet wird und kein Futter verloren geht. Loses Futter vor dem Futterstock wird einfach und schnell aufgenommen. In Kombination mit dem einzigartigen Schneidsystem, das eine gerade Schnittkante hinterlässt, bietet dies sowohl im als auch vor dem Futterstock Vorteile. Rund- oder Quaderballen, Nebenprodukte in Form von Schüttgut, Mineralfutter oder sogar Futterrüben und Kartoffeln werden vom Triotrac M ebenfalls mühelos verarbeitet. Mit dem Triotrac M ist das Entnehmen in einer Höhe von bis zu 4,5 Metern möglich.

Die geräumige Kabine ist höhenverstellbar, sodass die Sicht immer optimal ist. Die Bedienung erfolgt über den Joystick in der Armlehne. Alle Einstellungen zum Laden, Mischen und Ausdosieren können mit dem Joystick geändert werden. Beim Triotrac M befindet sich der Dieselmotor an der Rückseite der Maschine, sodass er z.B. für Wartungsarbeiten gut zugänglich ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Motorgeräusch in der Kabine kaum hörbar ist.

Zwei Ausdosiervarianten

Der Triotrac M kann an der Rückseite (AL) mit einem Querförderband oder an beiden Seiten (ZK) mit einem Dosierschieber ausgestattet werden. Optional sind für die AL-Maschine ein Querförderkette und eine Schrägförderkette erhältlich. Die Dosierschieber besitzen abgerundete Ecken und sind besonders breit, damit das Futter schnell hindurchgeführt und gleichmässig verteilt wird. Die abgerundete Dosieröffnung sorgt dafür, dass die Dosierschieber optimal schliessen.

Das richtige Gerät für die Schweiz

Der Triotrac M mit seinen 14m3 Fassungsvermögen passt ideal auf fast alle Schweizer Betriebe. Die hohe Fertigungsqualität und die vielen erhältlichen Optionen machen diese Maschine zu dem idealen und verlässlichen Partner für jeden Schweizer Tierhalter. Die Maschine ist ab sofort bestellbar.

Weitere Informationen sind bei der Serco Landtechnik AG oder bei den regionalen Trioliet Händler erhältlich.

Quelle: Serco Landtechnik AG

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen