Viele Neuheiten beim Ott-Feldabendtour

An vier Standorten in der Schweiz wurden einem interessierten Publikum die Maschinen-Neuheiten der Firmen Amazone, HE-VA und Phenix anlässlich einer Feld-Demo gezeigt. 

Publiziert am

Die Ott Landmaschinen AG ging vergangene Woche mit einem eindrücklichen Fuhrpark raus aufs Feld. An den Standorten Birrhard AG, Regensdorf ZH, Worben BE und Boussens VD wurde den zahlreichen Besuchern Bodenbearbeitungsmaschinen, Feldspritzen und Hackgeräte der Firmen Amazone, HE-VA und Phenix gezeigt.

Viele Neuheiten

Nebst den passiven Bodenbearbeitungsmaschinen Pflug, Grubber und Kurzscheibenegge wurden vom deutschen Spezialist für innovative und qualitativ hochwertige Ackerbaugeräte Amazone diverse Sämaschinen gezeigt. Dabei wurden nicht nur die seit Jahren bewährte pneumatische Aufbau-Sämaschine AD-P vorgeführt sondern unter anderem auch die komplett neue Einzelkornsämaschine Precea 4500-2CC Super. Die variabel teleskopierbare Maschine ermöglicht Reihenabstände von 45 bis 75 cm und verfügt nebst dem 55 l Saatgut-Behälter pro Reihe über einen optionalen Mikrogranulatbehälter sowie über einen Düngerbehälter mit 1250 l Volumen und elektrischem Dosierantrieb.

Zu den weiteren Neuheiten gehörten die Anbaufeldspritze UF 1302 sowie die gezogene Feldspritze UF 5201. Bei beiden Maschinen handelt es sich gemäss Produktmanagerin Barbara Stettler um überarbeitete Versionen bestehender und gut etablierter Serien. Die neuen Hightech-Maschinen bestechen vor allem durch eine noch höhere Bedienerfreundlichkeit und durch viele Zusatzoptionen. So kann sich jeder Kunde die Spritze nach seinen Bedürfnissen individuell zusammenstellen.

Wie fast alle Maschinen wurden auch die Spritzen im Feldeinsatz gezeigt, dabei konnten die Besucherinnen und Besucher unter anderem die automatische Gestängeführung sowie die Einzeldüsenschaltung ansehen.

Walzen aus Dänemark

Vom führenden Walzenhersteller HE-VA aus Dänemark wurden unterschiedliche Walzen für den Front- und Heckanbau sowie ein Tiefenlockerer gezeigt. Auch HE-VA wartete mit einer Neuheit auf. Die doppelte Messerwalze Top-Cutter, welche als Front- oder Heckmaschine erhältlich ist, wurde in Kombination mit der Amazone Kurzscheibenegge Catros vorgeführt. Dabei zeigte sie ihre hervorragenden Eigenschaften zur vorgängigen Bearbeitung von Ernterückständen und Stoppeln.

Mechanische Unkrautbekämpfung

Ebenfalls gezeigt wurden Maschinen zur mechanischen Unkrautbekämpfung wie der Striegel aus dem Hause HE-VA, welcher in einer Vielzahl an Arbeitsbreiten erhältlich ist. Vom innovativen, jungen französischen Hersteller mechanischer Unkrautbekämpfungsmaschinen Phenix wurden zwei Maschinen präsentiert. Zum einen eine Rollhacke, welche zwischenzeitlich etwas von der Bildfläche verschwunden war und von Phenix nun in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten, beispielsweise mit hydraulischer Druckverstellung, erhältlich ist. Zum anderen das kameragesteuerte Präzisionshackgerät Perfo mit dem integrierten Verschieberahmen Lynx. Das hochmoderne Hackgerät verfügt gemäss Produktmanager Thomas Hofer über die aktuell beste Kamera auf dem Markt. Bei der Veranstaltung in Worben konnten sich die interessierten Landwirte selbst ein Bild von der präzisen Arbeitsweise im eigens dafür angesäten Maisfeld machen.

Grosses Interesse

Das Interesse für die Maschinenvorführungen war offensichtlich gross. So herrschte an allen vier Veranstaltungsorten ein hohes Besucheraufkommen. Die beiden Produktmanager freuten sich sehr, dass so viele Landwirte die Chance nutzten, die Maschinen im direkten Einsatz zu sehen und dass sie die Neuheiten der drei Hersteller einem so breiten Publikum zeigen konnten. 

Quelle: Ott

Leserangebote

Leserangebote

bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen