category icon

Nutztiere

Tiervermarktung per Klick

Die Einführung der Anicom App im Juni 2017 hat den Tierhandel auf ein neues Level gebracht. Seither wurde die App ständig weiterentwickelt. Am 3. Oktober 2019 war es soweit. Die neue Version der App war für alle Betriebssysteme bereit. An der Suisse Tier in Luzern wird die neue Anicom App 2.0 vorgestellt.

Tierverkehrsdatenbank

Die Anicom App ermöglicht neu die Verknüpfung mit der Tierverkehrsdatenbank, wodurch der Tierbestand in der App angezeigt wird. 

(Bild: Anicom AG)

Publiziert am

Aktualisiert am

Mit der Anicom App können Landwirte, überall und zu jeder Tageszeit, ihre Tiere effizient anmelden oder bestellen. Schlacht daten und Taxierungen werden mittels Push-Funktion übermittelt und Informationen zu Preisveränderungen sind jeweils bereits ab Donnerstagabend verfügbar. So kennt man die bisherige Anicom App. Zwei Jahre nach der Einführung der Anicom App gibt es nun die Version 2.0. Diese erscheint in einem leicht veränderten Layout und umfasst neue Funktionen.

Scan-Funktion im Menü

Bisher war die Scan-Funktion versteckt, innerhalb des Anmeldemenüs zu finden. Nun kann sie im Menü direkt angewählt werden. Scannen kann man Ohrmarken oder Barcode-Etiketten. Nach dem Scan sind durch Anwählen des TVD-Logos Informationen zum Tier verfügbar. Falls gewünscht, können die erfassten Tiere über den entsprechenden Button direkt angemeldet werden.

Tierbestandsanzeige

  • Ohrmarkennummer 
  • Geschlecht 
  • Rasse 
  • Name 
  • Tiergeschichte 
  • Alter 
  • Geburtsdatum 
  • Letzter Zugang

Sobald in der App Tiere selektiert werden, erscheinen diese gelb und können mit einem Klick angemeldet werden. Dabei können der Abholzeitraum und die Tierart manuell gewählt werden. Die Anzahl und das Label werden aufgrund der selektierten Tiere automatisch ausgefüllt. Tiere, welche in der Tierliste grau markiert sind, wurden bereits über die App zur Vermarktung angemeldet.

Mandat jederzeit widerrufbar

Bei der Erteilung des Mandats liegt und bleibt die Datenhoheit bei den Kunden. Diese können das Mandat jederzeit selber auf der Plattform Agate löschen. Mit sofortiger Wirkung wird danach der Tierbestand in der App nicht mehr angezeigt.

Push-Mitteilungen

Für alle Schlachttiere werden am Liefertag Gewicht und Taxierung in der App angezeigt. Seit April 2019 wird dieser Service auch für gelieferte Tränker angeboten. Die zügige Information bezüglich Gewicht und Taxierung unterstützt die Landwirte in der Selektion der Tiere für die nächste Lieferung.

Innerhalb der letzten zwölf Monate wurden bereits über 18 000 Push-Nachrichten versendet. Die Digitalisierung ist also auch im Viehhandel nicht mehr wegzudenken. 

Anwendungsbeispiel

Die Ohrmarken von schlachtreifen Kälbern können direkt bei der Wägung im Stall gescannt und die Tiere für den Verkauf angemeldet werden.

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen