Nutztiere

Die «letzten Meter zum Erfolg»

Im Vorverkauf zu bestellen und direkt ab Produktion (Mai – Oktober) liefern zu lassen lohnt sich. Für alle Beteiligten stellt dies jedoch eine grosse Herausforderung dar. Die vor der Bestellung klar definierte und passend gewählte Transportvariante spielt für den «letzten Eindruck» eine entscheidende Rolle.

Sattelschlepper-Premium (Schubboden) liefern Luzerne zuverlässig und rationell, sind zirka 18 Meter lang und mit Ladung zirka 40 Tonnen schwer. Zufahrt und Ablad müssen gewährleistet sein.

Publiziert am

fenaco GOF

fenaco GOF

Raufutter, Einstreue und Salze, fenaco GOF

Luzerne – Ernte 2017

fenaco Raufutter pflegt zusammen mit den LANDI seit über zehn Jahren eine intensive Geschäftsbeziehung mit Désialis (Frankreich), Herstellerin der Qualitätsmarken «Rumiluz» und «Rumiplus». Bei den Lieferungen ab den verschiedenen Produktionsstandorten kann zwischen einer der beiden Logistiklösungen «Premium» oder «Standard» gewählt werden.

Sattelschlepper-Logistik zur Auswahl: Premium und Standard

Seit der Ernte 2015 unterscheidet fenaco Raufutter zwischen einer Pre-mium- und einer Standard-Lösung in der Logistik. Bei der Premium-Logistik wird auf langjährige und zuverlässige Partner gesetzt, welche sich durch eine flache Firmenstruktur und entsprechende Produktekenntnisse auszeichnen. Die Fahrzeuge verfügen über GPS, wodurch der Disponent die Ware termingenau und eng bis zum Hof begleiten kann. Des Weiteren ist ein Ablad mit einem geeigneten Schubboden-Fahrzeug inbegriffen. Dies reduziert die Abladezeit erheblich. Der Fahrzeugführer spricht bei dieser Variante die gewünschte Sprache (Deutsch/Französisch). Dieses zielführende Dienstleistungspaket ist für einen moderaten Aufpreis erhältlich. Bei der Standard-Logistik (Tautliner) bietet fenaco Raufutter eine nach Kapazitäten orientierte, kostengünstige Alternative mit internationalen und gut vernetzten Speditionsunternehmen an. Zufahrtsund Ablademöglichkeiten müssen vor Ort zwingend gewährleistet sein. Flexibilität, Service und Erwartungshaltung sind dementsprechend einzuordnen.

4598535_image_8_54.jpg

Sattelschlepper-Standard (Tautliner)

Weitere Herkünfte

Zusätzlich bietet die fenaco-LANDI Gruppe auch Luzerne von anderen Produzenten in Frankreich, Italien, Spanien oder der Slowakei an. Diese unterscheiden sich nach Schnittlänge, Ballenformaten und Bindungs-/ Verpackungsarten in konventioneller oder Bio-Qualität (EU-Bio oder Bio-Knospe). Weiterhin im Sortiment befindet sich ebenfalls die beliebte Raygras-Luzerne «Misto» aus der Slowakei. Eine frühzeitige Bestellung lohnt sich auch hier, da die Mengen begrenzt sind. Zur Abrundung der Einsatz- und Liefermöglichkeiten stehen auch Würfel «Luzatop 18» und «Energie 23» (lose, BB oder gesackt) zur interessanten Auswahl. 

AutorenPatrick Tschudi, Produktverantwortlicher Luzerne, Daniel Beyeler, Handel Raufutter und Ein streue, fenaco GOF, 3001 Bern; Patrick Brühwiler, Handel Raufutter und Einstreue, fenaco GOF, 8401 Winterthur

Gratis-Infoline0800 808 850 www.raufutter.ch www.einstreue.ch www.landi.ch

Bestellungen und weitere InfosBeim Agro-Team in der LANDI.

Drei Fragen

A Weshalb verwenden Sie Luzerne? Wie sehen Sie den Luzerne-Einsatz in Zukunft auf Ihrem Betrieb?

B Was sind Ihre allgemeinen Erwartungen an die Logistik?

C Weshalb haben Sie sich für die Premium-Logistik entschieden?

Hegglin Anton, 6283 Baldegg LU

25 ha landwirtschaftliche Nutzfläche/ Hügellage, 4 ha Wald, ausschliesslich Futterbau, 50 – 55 Milchkühe (Brown Swiss), Industriemilchproduktion, Jung viehaufzucht – teilweise in Vertragsaufzucht

A Ideale Ergänzung zum betriebseigenen Futter. Regt durch die Struktur den Pansen an. Sehr wertvolle Proteinquelle für die Milchproduktion.

B Die avisierte Zeit muss eingehalten werden. Fahrer muss deutsch sprechen und rückwärtsfahren können. Ablad von oben mit Hallenkran muss möglich sein.

C Erwartungen können mit Stan-dard-Logistik teilweise nicht erfüllt werden.

Frossard Roger, 2353 Les Pommerats JU

60 ha landwirtschaftliche Nutzfläche/ Hügelzone, 30 ha Gemeindeweide, 70 Milchkühe, 550 000 Liter Milchertrag – Produktion Tête de Moine, 100 – 120 Aufzuchtkälber, 6 Zuchtstuten

A Preis-Leistungsverhältnis gegenüber Heu sehr gut. Guter Strukturanteil. Konstante Qualität. Plastikbänder als Bindungs-/ Verpackungsart werden gegenüber Draht bevorzugt und geschätzt.

B Chauffeur muss aufgrund enger Platzverhältnisse sicher rückwärtsfahren können.

C Enge Platzverhältnisse, jedoch optimale Ablademöglichkeit mit Hallenkran. Um einen schnellen sowie qualitativen Ablad gewähren zu können sind die «letzten Meter» bei der Abladestelle entscheidend.

Lüscher Andreas, 8488 Turbenthal ZH

37 ha landwirtschaftliche Nutzfläche (4 ha Mais, 4 ha Weizen, Rest Mäh-/ Weidewiese), 60 Milchkühe, 40 Aufzuchtrinder, ca. 7400 kg Leistungsdurchschnitt für Industriemilchproduktion

A Gutes Preis-Leistungsverhältnis mit konstanter Qualität. Gute Struktur für Mischwagen (1. Schnitt/Mischration). Einsatz zurzeit rund 2 kg/Tier/Tag. Ergänzt sich sehr gut zu eigenem Mais. In Zukunft ist der Einsatz von bis zu 4 kg/Tier/Tag geplant.

B Da Geräte und Hilfsmittel für den Ablad organisiert werden müssen, sind die vorgängige Avisierung und die termingenaue Anlieferung wichtig.

C Durch die engen Platzverhältnisse auf dem Hof ist der Ablad mit einem Schubbodenfahrzeug sehr effizient und unkompliziert. STEMA Logistik (Premium-Logistik) ist in der Schweiz ansässig, wodurch die Wertschöpfung erhalten bleibt. Durch die enge Begleitung des Transporteurs findet eine termingenaue Anlieferung statt. Verbale Verständigung mit dem Chauffeur beim Ablad ist möglich.

Hodel Matthias, 3504 Oberhünigen BE

11 ha landwirtschaftliche Nutzfläche/ Hügellage, 28 Milchkühe (Milchwirtschaft/Aufzucht, 220 000 Liter Milchertrag, silofrei)

A Seit fünf Jahren eine optimale Ergänzung zum eigenen, herkömmlichen Raufutter. Gleichbleibende, stabile Qualität. Direktverfütterung oder im Einsatz mit Mischwagen. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

B Klare Informationen betreffend Anlieferzeit aufgrund auswärtiger Beschäftigung.

C Navigationsgerät zeigt falsche Zufahrt an. Es ist sehr wichtig, dass sich der Transporteur/Fahrer an die vereinbarten Anweisungen hält. Eher schmale Zufahrt, enge Wende möglichkeit auf Platz. Mit dem Schub boden-Fahrzeug ist die Ware bei Schlecht wetter weniger der Witterung ausgesetzt. Ein weiterer Vorteil ist der schnelle und rationelle Ablad. Die Premium-Logistik ist für mich zwingend notwendig. Durch die Kommunikation ohne Sprachbarriere vor Ort, kann die Entladung effizient erfolgen. Dies zum Vorteil von allen Beteiligten.

Vorverkauf Häckselstroh aus der Slowakei

Profitieren Sie bis 24. Mai 2017 vom Vorverkauf für top Industrie-Häckselstroh (bis 4 cm) aus der Slowakei. Transport: Sattelschlepper (Tautliner) à zirka 23 t (1 Abladestelle). Franko Camion, Domizil/Hof (Zufahrt und Ablad vor Ort muss gewährleistet sein).

• Ballen à zirka 300 kg, drahtgebunden, nicht palettiert ab Fr. 19.75/100 kg inklusive Mehrwertsteuer.

• Ballen à zirka 600 kg, drahtgebunden, nicht palettiert, ab Fr. 19.25/100 kg inklusive Mehrwertsteuer

Fortlaufende Auslieferung entsprechend Transportkapazitäten (nach Bestelleingang) Mai bis November 2017 (first in/last out), solange Vorrat.

Weitere Informationen über unser vielseitiges Einstreue-Sortiment erhalten Sie unter der Gratis-Infoline 0800 808 850 oder beim Agro-Team in der LANDI.

Leserangebote

Leserangebote

bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch eine Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.