category icon

Nutztiere

Erster «Young Farmers Day» mit Party

Die Junglandwirte Zentralschweiz vernetzen die junge Generation und setzen sich für die Interessen der Jungbäuerinnen und Jungbauern ein. Um den Austausch zu fördern, organisieren sie im Rahmen der Suisse Tier den ersten «Young Farmers Day» und die «Young Farmers Party». Beides findet am Samstag, 23. November 2019 statt.

Das Organisationskomitee vom Young Farmers Day: v.l.n.r. MichaelRitz, Jörg Lisebach, Jonas Imfeld, Hanspeter Renggli; es fehlen Roman Keusch und Josi Fr...

Das Organisationskomitee vom Young Farmers Day: v.l.n.r. MichaelRitz, Jörg Lisebach, Jonas Imfeld, Hanspeter Renggli; es fehlen Roman Keusch und Josi Frey. 

(Bild: zvg.)

Publiziert am

Aktualisiert am

Marketing und Interessenvertretung, Junglandwirte Zentralschweiz

Während der Suisse Tier sind die Junglandwirte in der Halle 1 am Stand D163 präsent. «Wir möchten an unserem Stand das Netzwerken unter den Junglandwirten fördern», betont Jörg Lisebach, OK-Präsident vom «Young Farmers Day». Ebenfalls werden am Stand die zwei IT-Lösungen «Barto» und «ADA-EDA» vorgestellt. Die junge Generation ist sehr affin im Bereich der Digitalisierung. Diese beiden noch relativ neuen Lösungen könnten in Zukunft die Landwirte bei der Betriebsplanung unterstützen und vor allem den administrativen Aufwand senken. «Bei uns am Stand können die beiden Systeme direkt verglichen werden, so kann sich jeder selbst ein Bild machen, welche Lösung zu seinem Betrieb passt», meint Lisebach. Der eigentliche Young Farmers Day findet am Samstag, 23. November, statt. Am Vormittag können die Junglandwirte die Suisse Tier besuchen und am Nachmittag am Junglandwirte-Forum zum Thema «Zukunft Berufsfeld Landwirtschaft – wie die Weichen stellen?» teilnehmen. «Wir haben uns bewusst für das Thema Bildung und gegen aktuelle politische Themen entschieden, denn solche Diskussionen rutschen rasch ins Negative» erklärt der OK-Präsident. Für die Junglandwirte sei es wichtig, dass sie für die Zukunft gewappnet sind. Die Bildung sei dabei ein entscheidender Faktor. Die zwei Referenten, Martin Pfister (Rektor Schluechthof Cham) und Francis Egger (Leiter Departement Wirtschaft, Bildung und Internationales des Schweizer Bauernverbandes), werden ihre Sicht zum Thema darlegen. Anschliessend findet eine Podiumsdiskussion statt.

Am Abend die grosse Party

«In der heutigen hektischen Zeit, kommt das Pflegen von Freundschaften oft zu kurz, aus diesem Grund holen wir die Young Farmers Party in die Schweiz», erklärt Lisebach. Die Party findet in der Nähe der Suisse Tier im Vegas Club in Kriens statt. «Es wird eine Party für alle Landwirtschafts- Fans. Vor dem Eingang stehen Landmaschinen und im Club werden überall passende Bilder gezeigt » schwärmt der Junglandwirt. Die «Fäaschtbänkler» und das DJ Team «Rockets» werden für eine gute Stimmung sorgen, ist der OK Präsident überzeugt. Tickets für die Party kosten im Vorverkauf 20 Franken, an der Abendkasse 25 Franken. Bei den ersten 500 verkauften Tickets ist zudem ein Gratiseintritt an die Suisse Tier mit dabei. Die Tickets können online unter www.youngfarmersparty.ch gekauft werden.

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen