category icon

Nutztiere

Besserer Ertrag dank sehr guter Vitalität

Gestresste Kälber trinken weniger. Zudem steigt der Bedarf an Mineralstoffen und Spurenelementen an. In Folge sinken die Tageszunahmen und der finanzielle Ertrag der Kälbermast. Mit dem gezielten Einsatz von Präparaten kann der Tränkekonsum gesteigert und der Bedarf gedeckt werden.

Gesunde Kälber – bessere Erträge.

Gesunde Kälber – bessere Erträge.

(UFA-Revue)

Publiziert am

Aktualisiert am

UFA AG

Damit Mastkälber im Alter von maximal 160 Tagen eine gute Schlachtkörperqualität erreichen, müssen sie Höchstleistungen erbringen. Es gibt aber in einem gesamten Mastumtrieb immer wieder Phasen mit erhöhtem Stress. Ungenügende Futterqualität, Futterumstellungen, Hitzestress oder ein ungünstiges Stallklima sind dafür verantwortlich, dass die Kälber eine verminderte Futteraufnahme oder einen höheren Bedarf an Nährstoffen haben. Es ist wichtig, dass der Bedarf schnell ausgeglichen wird. Ansonsten drohen finanzielle Einbussen aufgrund von höheren Futterkosten, ungenügender Schlachtkörperqualität oder verminderter Gesundheit.

Kuhmilch reicht nicht

Kuhmilch deckt den Bedarf an Spurenelementen und Vitaminen des wachsenden Kalbes nicht. Im Mangel befindet sich vor allem Eisen, das als Bestandteil der Farbstoffe Hämoglobin und Myoglobin eine zentrale Funktion im Sauerstofftransport erfüllt. Kälber mit einer ungenügenden Eisenversorgung sind deutlich krankheitsanfälliger als normalversorgte. Neben Eisen sind Magnesium, Mangan, Selen sowie die Vitamine A und E in der Vollmilch nicht in genügender Menge vorhanden. Gerade in reinen Vollmilchmasten ist es wichtig, die fehlenden Wirkstoffe zu ergänzen. In heiklen Phasen muss der höhere Bedarf an Wirkstoffen über ein Zusatzprodukt ausgeglichen werden. Die Grundrationen sind meist auf den durchschnittlichen, täglichen Bedarf eines Kalbes ausgerichtet. Dies bedeutet, dass die Tiere ihren höheren Bedarf bei Stress nicht so einfach über die Basisration ausgleichen können. Der Einsatz von Wirkstoffkonzentraten ist meist auf eine kurze Einsatzdauer von sieben bis zehn Tagen ausgerichtet. Der Einsatz stabilisiert oder erhöht den Tränkekonsum und füllt die Reserven wieder auf. Ist der Stress wieder reduziert, können die Produkte wieder abgesetzt werden. Am einfachsten geht die Zulage über einen Zudosierer am Tränkeautomaten, wo bei Bedarf problemlos und unkompliziert zwei bis vier Gramm je Liter Tränke zudosiert werden können.

Bei der Produktequalität ist es wichtig, dass die verwendeten Wirkstoffe für das Kalb bestens verfügbar sind. Die Gehalte der einzelnen Vitamine und Spurenelemente müssen gut aufeinander abgestimmt sein, damit die Aufnahme nicht gegenseitig beeinträchtigt wird. Neben Vitaminen und Spurenelementen helfen eine schnellverfügbare Energie, verdauungsfördernde Zusätze wie Milchsäurebakterien oder Pflanzenwirkstoffe, natürliche Aromastoffe und natürliche Antioxidantien, damit die Kälber schnell wieder stabil sind. Nur so können sie ihr Wachstumspotenzial ausschöpfen.

Fazit

Eine erfolgreiche Kälbermast ist unter den heutigen Umständen möglich, wenn den Kälbern jederzeit die richtige Menge an Nähr- und Wirkstoffen zur Verfügung steht. Kurze Leistungseinbrüche führen rasch zu hohen finanziellen Verlusten. Demgegenüber steht der sinnvolle Einsatz von Spezialitäten. Richtig eingesetzt, ist der Nutzen für die Kälber und die Wirtschaftlichkeit deutlich höher als der finanzielle Aufwand. 

UFA-Activeal

UFA-Activeal ist auf die optimale Ergänzung von Rationen mit Voll-milch-, Vollmilchergänzer und Pulver-Wasser ausgerichtet. Die Mischung deckt die wichtigsten Grundelemente wie Energie, Vitamine und Spurenelemente ab. Ergänzt mit Zusatzstoffen für eine optimale Verdauung und natürlichen Antioxidantien hilft UFA-Activeal den Kälbern, Phasen von Stress viel besser zu überstehen. Das Produkt wurde auf Praxisbetrieben und auf dem Versuchsbetrieb UFA-Bühl erfolgreich getestet.

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen