fenaco-LANDI

Energiebündel aus Holz

Mit Holz-Pellets heizen bedeutet, auf eine Energielösung mit Zukunft zu setzen. Holz ist ein erneuerbarer, klimaneutraler Energieträger. Die zu kleinen Energiebündeln gepressten Holzreste brennen sauber und gleichmässig, sind staubarm und hinterlassen wenig Rückstände. Agrola ist Schweizer Marktführerin und engagiert sich seit vielen Jahren für diese erneuerbare Energie aus der Schweiz.

Holz-Pellets

Holz-Pellets sind sicher im Transport und platzsparend in der Lagerung.

(Bild: zvg)

Publiziert am

Das Heizen mit Holz-Pellets wird immer beliebter. 2019 wurden in der Schweiz so viele Holz-Pellets produziert und verkauft wie noch nie. Damit setzt sich der Trend der letzten Jahre weiter fort. In der Schweiz war 1995 noch keine einzige Pellet-Heizung installiert. 2019 geht das Bundesamt für Energie (BFE) bereits von 30 000 Pel-let-Heizungen und -Öfen in Schweizer Gebäuden aus. Mit Holz-Pellets zu heizen, ist mittlerweile eine echte Alternative für Hausbesitzer. Die technisch ausgereiften Pellet-Heizungen, der hohe Komfort, der stabile Preis und die ökologischen Vorteile sind gute Gründe, um sich für den Brennstoff Pellets zu entscheiden. Trotz des starken Wachstums der Heizungsverkäufe, ist der Anteil der Pellet-Heizungen in Schweizer Haushalten und Betrieben im Verhältnis zu anderen Heizungsarten und Energieträgern noch sehr klein. Zur Erreichung der Energie- und Klimaziele bis 2050 rechnet das BFE mit rund 30 000 Öl- und Gasheizungen, welche jährlich ersetzt werden müssten.

Heizwert Holz-Pellets

Der Heizwert von einem Kilogramm Holz-Pellets liegt bei ungefähr fünf Kilowattstunden. Damit entsprechen zwei Kilogramm Pellets etwa einem Liter Heizöl. 

(Bild: zvg)

Hochwertige Energie aus Abfall

Agrola setzt seit rund 20 Jahren auf den CO 2 -neutralen Brennstoff. Holz-Pellets sind ökologisch hochwertig und stammen aus nachhaltiger Produktion. Energie aus Holz ist nichts anderes als gespeicherte Sonnenenergie. Sie ist erneuerbar und CO 2 -neutral. Das heisst, bei der Verbrennung von Holz wird nur so viel CO 2 ausgestossen, wie der Baum beim Wachsen aufgenommen hat. Pellets sind besonders umweltfreundlich, denn sie werden aus Holzresten hergestellt, die als Nebenprodukt in holzverarbeitenden Betrieben anfallen. Der trockene Holzrohstoff wird mit hohem Druck zu kleinen zylindrischen Stäbchen gepresst. Ein einzelnes Pellet ist bis zu vier Zentimeter lang und hat einen Durchmesser von 0,6 Zentimetern. Pellets sind wahre Energiebündel: Zwei Kilogramm Pellets enthalten so viel Energie wie ein Liter Heizöl. Daraus können rund 10 Kilowattstunden Energie gewonnen werden.

Versorgungssicherheit

Holz ist eine erneuerbare Energie und in der Schweiz ausreichend vorhanden. Seit bald 150 Jahren wird der Schweizer Wald nachhaltig genutzt: Es darf nur so viel Holz geerntet werden wie auch nachwächst.

So wird der nachwachsende und erneuerbare Schweizer Rohstoff Holz sinnvoll genutzt. Agrola engagiert sich so zudem für die nachhaltige Pflege eines gesunden Schweizer Waldes. Der grösste Teil der von Agrola verkauften Holz-Pellets wird von Schweizer Produzenten hergestellt.

Heute reicht das Produktionsvolumen der regionalen Hersteller allerdings noch nicht aus, um den gesamten nach gefragten Bedarf zu decken. Um die Versorgungssicherheit sicherzustellen, wird ein kleiner Teil der Pellets aus dem nahen Grenzgebiet (Frankreich, Deutschland, Österreich) bezogen. Genau wie die Schweiz sind dies Länder mit nachhaltigen Waldgesetzgebungen, welche ähnlich strenge Vorgaben bezüglich der Bewirtschaftung der Wälder kennen.

Zertifizierte Qualität

Für den Einsatz von Holz-Pellets in der Schweiz setzt Agrola ausschliesslich auf zertifizierte Holz-Pellets, ausgezeichnet mit dem Qualitäts label «ENplus-A1». Mit seinen strengen Grenzwerten sorgt das ENplus-Zertifikat für einwandfreie Pellets-Qualität bezüglich Länge, Durchmesser, Asche, Wassergehalt und Heizwert. ENplus-zertifizierte Holz-Pellets ermöglichen störungsfreies und energieeffizientes Heizen und werden von allen führenden Heizkesselanbietern empfohlen. Mit ENplus wird die gesamte Prozesskette von der Herstellung über die Lagerung und den Transport bis hin zum Endkunden kontrolliert. Agrola investiert viel in die Versorgungssicherheit und kurze Transportwege. Sie verfügt über mehrere Lager und Bezugsorte verteilt über die Schweiz. Dadurch ist sie immer nahe bei den Kundinnen und Kunden. In Moudon (VD) wurde 2019 das fünfte Lager eröffnet. Durch die kurzen Transportwege und die verschiedenen Vorratslager wird die Umwelt entlastet und die ganzjährige Versorgung garantiert. Für die Auslieferung stehen modern ausgerüstete Silo-Lastwagen in verschiedenen Fahrzeuggrössen zur Verfügung. Die durch Holz-Pellets erzeugte Heizkraft ist also von Grund auf nachhaltig, komfortabel und effektiv. 

Newsletter

Newsletter

Jetzt Newsletter abonnieren und tolle Preise gewinnen!

Leserangebote

Leserangebote

bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen