category icon

Landtechnik

Revolutionärer Hybrid-Geräteträger

Mit dem Metron P48 RC präsentiert Reform eine revolutionäre Weltneuheit. Der funkferngesteuerte Hybrid-Geräteträger verfügt über eine Vielzahl an Eigenschaften, die in dieser Form noch nie in einem Fahrzeug kombiniert wurden.

Der Metron P48 RC verfügt über einen permanenten Allradantrieb und wird per Fernfunksteuerung bedient und überwacht.

Der Metron P48 RC verfügt über einen permanenten Allradantrieb und wird per Fernfunksteuerung bedient und überwacht.

Publiziert am

Aktualisiert am

Reform Metron P48 RC

alt_text

Die Fernbedienung hat eine Reichweite von bis zu 400 Metern. Ein 4.3“ grosser Farbbildschirm ist integriert.

Der Metron P48 RC ist der erste funkferngesteuerte Geräteträger mit einem echten Hybridantrieb. Das Fahrzeugkonzept baut auf einem Kubota Benzinmotor mit 48 PS, einem am Schwungrad angeflanschten Generator, sowie vier elektrischen Radmotoren und einem Batteriepaket auf. Der Metron P48 RC verfügt über ein Fronthubwerk mit Zapfwelle und optional einem Heckhubwerk. Zusätzlich befindet sich eine Anbauplatte auf dem Fahrzeug.

Das Metron-Antriebskonzept

Im Reform Metron P48 RC treibt der Benzinmotor den Generator an, dieser liefert die Energie zum Batteriepaket und zu den vier elektrischen Radmotoren. Der Generator verfügt zusätzlich über einen direkten Durchtrieb, welcher die mechanische Frontzapfwelle antreibt. Der Metron ist dadurch in der Lage, sämtliche Anbaugeräte mechanisch zu betreiben. Dieser Antrieb garantiert eine sehr effiziente Arbeitsweise mit deutlich weniger Leistungsverlusten als bei herkömmlichen hydraulischen Antrieben. Auf Hydraulikkomponenten wurde im Metron P48 RC komplett verzichtet. Zudem ist die Effizienz der Elektrokomponenten bedeutend höher, als bei vergleichbaren hydraulischen Antrieben.

Die Metron Bedienung

Bedient wird der Metron über eine leistungsfähige, ergonomische Funkfernbedienung mit integriertem Farbdisplay. Auf dem 4.3“ grossen Bildschirm kann nicht nur der aktuelle Status des Fahrzeuges überprüft werden, es werden beispielsweise der Ladezustand der Batterie sowie weitere wichtige Informationen dargestellt. Optional kann auch eine Kamera am Metron montiert werden. Die Liveübertragung der Kamera wird dann am Display der Funkfernbedienung angezeigt. Die Reichweite der Funkfernbedienung beträgt bis zu 400 Meter.

Die Metron-Einsätze

Der Hybrid-Antrieb ermöglicht zudem, dass mit dem Metron P48 RC emissionsfrei, rein elektrisch gearbeitet werden kann. Wird mehr Leistung benötigt, kann bei Bedarf einfach und schnell der Benzinmotor hinzugeschaltet werden.

Der Antrieb über die elektrischen Radmotoren erfolgt auf vier gleich grosse Räder. Der permanente Allradantrieb, das Fahrwerk mit Zentralgelenk, der tiefe Schwerpunkt und fünf verschiedene Lenkungsarten erlauben beste Hangtauglichkeit.

Dank des Standard-Hubwerks Kat.I und der mechanischen Hybrid-Zapfwelle lassen sich alle gängigen Anbaugeräte einfach anbauen und betreiben. Mit seinen kompakten Abmessungen und dem Eigengewicht von rund 1100 kg lässt er sich leicht transportieren und kommt auch in engen Verhältnissen sehr gut zurecht.

Der Metron ist somit ein universell einsetzbarer Geräteträger und bietet ein innovatives Fahrzeugkonzept. Durch den Hybrid-Antrieb verbinden sich die Vorteile eines elektrischen Antriebes mit der Möglichkeit, auch lange Einsätze ohne Einbussen zu leisten. 

AutorAgromont AG, Reform Schweiz, 6331 Hünenberg, www.agromont.ch

BilderReform Schweiz

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Im Frühling nehmen Freizeitaktivitäten im Freien wieder zu. Testen Sie beim Agrar-Quiz der UFA-Revue Ihr Wissen zum freien Betretungsrecht, zum Bodenrecht, zu Haftungsfragen oder zu agrotouristischen Angeboten und Events auf dem Hof.

Zum Quiz
Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Testen Sie Ihr Wissen. Machen Sie mit an unserem Agrar-Quiz zum Thema Gülle. Warum ist die Lagerung von Gülle im Winter obligatorisch? Mit welchem Gerät werden Ammoniakverluste am meisten reduziert? Wissen Sie die Antwort? Dann los. 

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.