Ethanol aus Schweizer Rüben

Erstmals wird ab Herbst dieses Jahres Schweizer Ethanol aus Schweizer Rüben produziert. Die Alcosuisse hat zusammen mit der Schweizer Zucker AG ein entsprechendes Herstellungsverfahren entwickelt.

Publiziert am

Aktualisiert am

Das mit dem Namen «CH1+» versehene Ethanol ist universell einsetzbar in der Medizin, der Kosmetik, in Lebensmitteln und zur Desinfektion. Das neue Schweizer Ethanol wird grundsätzlich in zwei Qualitäten verfügbar sein. Eine Qualität wurde dabei speziell für den Einsatz im Trinkbereich entwickelt, die andere ist Ausgangsstoff für alle anderen Anwendungen. CH1+ ist ein reines Naturprodukt, ausschliesslich hergestellt aus Schweizer Rüben.

Alcosuisse ist ein eigenständiges Unternehmen der Thommen-Furler AG. Sie versorgt seit über hundert Jahren die Schweizer Wirtschaft mit hochwertigen Ethanol-Produkten und verkauft jährlich etwa 500‘000 Hektoliter Ethanol an ihre rund 2‘000 Kunden.

sg

Leserangebote

Leserangebote

bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen