Studie: Kosten für das Tierwohl sind nicht gedeckt

Agroscope-Forschende haben herausgefunden, dass die Tierwohlprämie in der Rindermast zu tief ist und in der Schweinemast nur knapp kostendeckend.

Schwein_Agroscope
(Bild: Christian Gazzarin, Agroscope)

Publiziert am

Für Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten ist die artgerechte Haltung von Nutztieren wichtig. Allerdings stagniert der Absatz von Fleischprodukten mit Tierwohllabels seit einigen Jahren, schreibt Agroscope in einer Mitteilung. Deshalb sind Agroscope-Forschende der Frage nachgegangen, ob die Tierwohlprämien - also Marktprämien und Direktzahlungen des Bundes - die Kosten decken, welche den Landwirtinnen und Landwirten durch die Verbesserung des Tierwohls entstanden sind.

Resultat: Die Kosten für das höhere Tierwohl auf den IP-Suisse-Betrieben sind nur zu 72 Prozent gedeckt. Damit die Mehrkosten gedeckt wären, müssten die Marktprämie um 60 Prozent, respektive die Bundesbeiträge um 116 Prozent höher sein.

Etwas besser sieht es in der Schweinemast aus: Die Kosten der Tierwohl-Leistungen auf den IP-Suisse-Betrieben sind zu 91 Prozent von der Tierwohlprämie gedeckt. Damit die Kosten für die anfallenden Aufwendungen kompensiert wären, müssten die Marktpreise um 16 Prozent steigen und die Direktzahlungen des Bundes um 22 Prozent.

Quelle: LID

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Im Frühling nehmen Freizeitaktivitäten im Freien wieder zu. Testen Sie beim Agrar-Quiz der UFA-Revue Ihr Wissen zum freien Betretungsrecht, zum Bodenrecht, zu Haftungsfragen oder zu agrotouristischen Angeboten und Events auf dem Hof.

Zum Quiz
Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Testen Sie Ihr Wissen. Machen Sie mit an unserem Agrar-Quiz zum Thema Gülle. Warum ist die Lagerung von Gülle im Winter obligatorisch? Mit welchem Gerät werden Ammoniakverluste am meisten reduziert? Wissen Sie die Antwort? Dann los. 

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.