Markterlöse für Ölsaaten der Ernte 2022

Swiss Granum erhebt gestützt auf Angaben von Swiss Olio die durchschnittlichen Markterlöse für Ölsaaten. Die Preise für die Ernte 2022 liegen für Raps und Sonnenblumen aufgrund höherer Ölpreise deutlich über den Vorjahrespreisen. Ebenfalls höher als letztes Jahr liegt das Preisband für Futtersoja.

oilseed-rape-5360533

Publiziert am

Swiss Granum erhebt gestützt auf die Angaben von Swiss Olio (Öl- und Kuchenpreis) die durchschnittlichen Markterlöse für Ölsaaten. Während der Hauptvermarktungsphase des Rapses und der Sonnenblumen lagen die massgeblichen Ölpreise auf folgendem Niveau (Basis je 100 kg raffiniert, lose ab Werk, in Franken):

  • Rapsöl klassisch: 345 bis 350
  • Rapsöl HOLL: 367 bis 372
  • Sonnenblumenöl klassisch: 338 bis 341
  • Sonnenblumenöl High Oleic: 386 bis 389

Die Ölpreise sind im Durchschnitt für klassische Sonnenblumen um 41 Franken und für Sonnenblumen High Oleic um 79 Franken pro 100 kg höher als in der vorangehenden Kampagne. Für Raps klassisch resp. HOLL ist der Ölpreis um 46.50 Franken resp. 48.50 Franken pro 100 kg höher als 2021. Für Sonnenblumen- und Rapspresskuchen lagen die durchschnittlichen Marktpreise während derselben Zeitspanne zwischen 30 und 36 Franken je 100 kg und waren um 5.50 (Raps) resp. 5 Franken (Sonnenblumen) höher als im Vorjahr. Die Verarbeitungskosten blieben gegenüber dem Vorjahr unverändert.

Produzentenreise für die Ernte 2022

Aufgrund der oben genannten Parameter ergeben sich per Anfang August folgende durchschnittlichen Produzentenpreise für die Ernte 2022, in Klammer die Veränderung zum Vorjahr (in Franken):

  • Raps klassisch: 113.55 / 100 kg (+ 20.40 / 100 kg)
  • Raps HOLL: 121.70 / 100 kg (+ 21.15 / 100 kg)
  • Sonnenblumen klassisch: 106.60 / 100 kg (+ 16.50 / 100 kg)
  • Sonnenblumen High Oleic: 120.90 / 100 kg (+ 29.40 / 100 kg)

Die durchschnittlichen Preise der Ernte 2022 liegen für Raps um mehr als 20.- Franken je 100 kg, für klassische Sonnenblumen um 16.50 Franken und für Sonnenblumen High Oleic um knapp 30 Franken je 100 kg höher als in der letzten Kampagne. Die durchschnittlichen Preise verstehen sich inkl. 2.5 Prozent MwSt. Das Preisband für Futtersoja liegt nach Angaben der Hauptabnehmer bei 62 bis 67 Franken je 100 kg und ist ebenfalls höher als im Vorjahr.

Die tatsächlichen Markterlöse können je nach Vermarktungszeitpunkt und der individuellen Kontrakte zwischen den Marktpartnern variieren.

Quelle: Swiss Granum

Schwein

Agrarquiz: Darmgesundheit beim Schwein

Hier gehts um die Darmgesundheit beim Schwein. Was für Auswirkungen hat die Futterzusammensetzung beim Schwein? Oder was versteht man unter dem Begriff Mikrobiom? 

Zum Quiz
Getreide-Quiz

Getreide-Quiz

Testen Sie Ihre Fachkenntnisse. Machen Sie mit am Agrar-Quiz der UFA-Revue. Warum kann Mais als Vorfrucht im Weizen Probleme verursachen? Welchen Nachteil haben konventionelle Weizensorten oftmals im Bio-Anbau?

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.