Neuer gezogener Kverneland Grubber Enduro T

Kverneland hat seine Grubber um die klappbaren aufgesattelten Modelle Enduro T und Enduro Pro T mit Arbeitsbreiten von 4,0 bis 5,0 m erweitert. 

Image 1

Publiziert am

Die neuen gezogenen Modelle, der Kverneland Enduro T und Enduro Pro T, erfüllen die Anforderungen der mittelgrossen Landwirte. Der Enduro/Enduro Pro T ist flexibel kombinierbar und benötigt keine grosse Hubkraft. Er führt die Bodenbearbeitung, das Einebnen und die Rückverfestigung in einem Arbeitsgang aus. Seine Effizienz trägt zur Kosteneinsparung bei. Der Zinkenabstand von 280 mm, der Reihenabstand von 750 mm und eine hohe Rahmenhöhe von 870 mm führen zu einer guten Durchmischung und Einarbeitung ohne Verstopfungsgefahr. Eine maximale Arbeitstiefe von 35 cm ist mit dem Modell Enduro Pro T und 30 cm mit dem Modell Enduro T möglich. 

Erweiterte Auswahl an Walzen zur Rückverfestigung - für zusätzliche Vielseitigkeit

Die Rückverfestigung des Bodens ist von grosser Bedeutung für den Anbau. Sie beschleunigt die Zersetzung des Strohs, verringert Schneckenschäden und bewahrt die Feuchtigkeit, indem sie eine fein eingeebnete und wetterfeste Oberfläche hinterlässt. Um die beste Leistung zu erzielen, muss die Walze die verschiedenen Bedingungen und Anforderungen perfekt erfüllen. Zur Erweiterung der grossen Auswahl an Nachlaufwalzen, können die Enduro T und Enduro Pro T jetzt auch mit der neuen Actipress Single-Walze, den Actipress Twin- und Doppelwalzen kombiniert werden. In Kombination mit dem neuen Nachlaufstriegel wird eine ebene Oberfläche mit feiner Erde sichergestellt, die das Auflaufen von Unkraut bei der ersten Stoppelbearbeitung ermöglicht.

Maximale Flexibilität und Stärke: Triflex 700 und Scherbolzenzinken

Der Enduro T /Enduro Pro T wird mit zwei Zinkentypen angeboten. Diese können mit einer grossen Auswahl an geschraubten Scharen (wärmebehandelt oder Hartmetall) und Knock-on-Scharen ausgestattet werden, um sich an unterschiedliche Arbeitstiefen und Aufgaben anzupassen. Unter steinigen Bedingungen und um eine hohe Eindringtiefe zu erreichen, bietet der Triflex 700 mit der bewährten Kverneland Blattfeder- und Hohlzinkentechnologie zusätzliche Stärke mit einem hohen Punktdruck und einer Auslösekraft von 700 kg bei 27 cm Auslösehöhe. Das schmale Design und die spezielle Form reduzieren die Zugkräfte und gewährleisten ein perfektes Eindringen in hoch verdichtete Böden.  

Quelle: Kverneland

Lesen Sie auch

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen