Stefan Vögtli mit Agro-Star Suisse 2022 ausgezeichnet

Der Gewinner des diesjährigen Agro-Star Suisse kommt aus Lupsingen im Kanton Basel-Landschaft: Stefan Vögtli ist gelernter Forstwart, Unternehmer und Gründer von waldmarketing.ch sowie der Fagus Suisse SA. Stefan Vögtlis Einsatz für eine marktorientierte Wald- und Holzwirtschaft sowie erneuerbare Energien hat die Fachjury um Präsident Prof. Dr. Pietro Beritelli überzeugt. Der Sieger durfte den Preis am Nachmittag des 25. Februars entgegennehmen.   

Bild_2_Jury_Sieger_Hauptsponsor

Publiziert am

Viele Schweizer Landwirtinnen und Landwirte besitzen Wald. Mit seinem Engagement für die Waldwirtschaft unterstützt Stefan Vögtli regionale Kreisläufe, schafft zusätzliche Einnahmequellen für Waldbesitzerinnen und -besitzer und steigert damit die Wertschöpfung im Inland. Im Jahr 2002 gründete der heute 58-Jährige waldmarketing.ch als Reaktion auf die verheerenden Folgen des Sturms Lothar auf die Waldwirtschaft. Mit seiner Einzelfirma initiiert und realisiert er seither Vermarktungsprojekte in den Bereichen Wald- und Holzwirtschaft sowie Holz- und Sonnenenergie. Zudem steht der Umweltberater Privatpersonen, Gewerbe- und Industriebetrieben mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um den Einsatz von erneuerbaren Energien geht. Besonders angetan hat es der Fachjury Stefan Vögtlis Einsatz für die Fagus Suisse SA. Das in Les Breuleux im Kanton Jura ansässige Unternehmen bietet Waldbesitzern seit 2014 die Möglichkeit, stärker am wachsenden Holzbaumarkt zu partizipieren. Statt Buche und andere Laubhölzern aus dem Schweizer Wald wie früher für einen kleinen Preis nach Asien zu exportieren, produziert die Fagus SA daraus Hochleistungs-Konstruktionsholz. 

Konsequent und vorbildhaft

«Stefan Vögtli engagiert sich tatkräftig für eine marktorientierte Wald- und Holzwirtschaft. Zudem setzt er sich konsequent und vorbildhaft für die Förderung nachhaltiger Initiativen ein. Damit bietet er Landwirten neue Perspektiven und einen echten Mehrwert», sagt Prof. Dr. Pietro Beritelli, Jury- Präsident und Vize-Direktor des Instituts für systemisches Management und Public Governance an der Universität St.Gallen. Das 20-jährige Jubiläum der Firma waldmarketing.ch ist gemäss Pietro Beritelli ein passender Anlass, um Stefan Vögtli mit dem «Agro-Star Suisse» auszuzeichnen.«Ich bin überwältigt. Der Agro-Star Suisse ist eine schöne Wertschätzung für mein Engagement für die Wald- und Holzwirtschaft. Die Auszeichnung zeigt, dass man einheimisches Holz als wichtige Ressource anerkennt. Sie motiviert mich, mich weiter dafür einzusetzen», freut sich Stefan Vögtli. 

Überraschung am Arbeitsplatz

Für gewöhnlich verleiht die Jury den «Agro-Star Suisse» im Rahmen der Tier&Technik. Aufgrund der Corona-Schutzmassnahmen mussten die Aussteller und Organisatoren jedoch mit einem erheblich eingeschränkten Messeerlebnis rechnen und sagten die internationale Fachmesse für Nutztierhaltung, landwirtschaftliche Produktion, Spezialkulturen und Landtechnik zum letzten möglichen Zeitpunkt und im Sinne der Beteiligten ab. Vertreterinnen und Vertretern der Jury und die Messeleitung haben Stefan Vögtli deshalb am Nachmittag des 25. Februars an seinem Arbeitsplatz überrascht und ihm den Agro-Star Suisse 2022 überreicht. 2023 findet die Verleihung des Agro-Star Suisse wieder im Rahmen der Tier&Technik statt.

Quelle: Agro-Star Suisse   

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen