Nutztiere

Eine bewährte Zusammenarbeit

Die fenaco-LANDI Gruppe pflegt langjährige Geschäftsbeziehungen mit verschiedenen Partnern im In- und Ausland. Diese bewährte Zusammenarbeit erlaubt es, das passende Produkt vertrauensvoll, lieferbereit und preiswert auf den verschiedenen Betrieben anzubieten.

25 Trocknungsbetriebe, 3 zentrale Silolager inklusive Verpackungsbetrieb in Pogny (Big Bag und gesackt) erlauben Désialis eine bestmögliche Kundendienstleistung zu garantieren.

25 Trocknungsbetriebe, 3 zentrale Silolager inklusive Verpackungsbetrieb in Pogny (Big Bag und gesackt) erlauben Désialis eine bestmögliche Kundendienstleistung zu garantieren.

Publiziert am

Aktualisiert am

fenaco GOF Raufutter

fenaco GOF

Die Firma Désialis ist einer dieser Partner, mit dem die fenaco-LANDI Gruppe arbeitet. Désialis ist vor 18 Jahren aus einer Neugruppierung verschiedener Luzerne- und Zuckerrübenschnitzel-Produzenten entstanden. Ziel war es, die Kräfte der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von verschiedenen Trockenprodukten zu bündeln. Moderne und leistungsstarke Anlagen, fortschrittliche Technologien und optimierte Ernte- und Produktionsabläufe erlauben es Désialis heute, hochwertige Produkte für die wachsenden Anforderungen der Tierernährung auf den Markt zu bringen.

Trocknungsbetriebe

Die einzelnen Trocknungsbetriebe sind als landwirtschaftliche Genossenschaften oder als Industriekonsortien organisiert. In der Region Champagne-Ardenne, nordöstlich von Paris, werden von Mai bis September qualitativ hochwertige Luzerneprodukte produziert. Durch die Lage der Betriebe können die Transportkosten bis zu den Produktionswerken optimiert werden. Désialis vermarktet heute insgesamt rund 750 000 Tonnen Luzerne, in Form von Ballen und Würfeln, produziert an verschiedenen Standorten.

Luzerneproduktion

Die künstliche Trocknung erlaubt die Konservierung und die Erhaltung der Nährstoffe der frischen Pflanze. Die Verbesserung der Trocknungs-, Lagerungs- und Homogenisierungstechniken hat die Diversifizierung der verschiedenen Produkte ermöglicht und den Einsatz und Verbrauch von Luzerneprodukten für alle Tierarten eröffnet (www.desialis.fr).

Produktion und Lagerung von inländischem Trockengras bei derLANDI Landshut, Bätterkinden (Trocknungsanlage) – weitere regionale Produktions- oder Abholungsorte nach Absprache.

Produktion und Lagerung von inländischem Trockengras bei derLANDI Landshut, Bätterkinden (Trocknungsanlage) – weitere regionale Produktions- oder Abholungsorte nach Absprache. 

( fenaco Raufutter)

Um die verschiedenen Produktequalitäten sicherzustellen, ist eine Koordination und Organisation der Ernte mit einem der Vegetation angepassten Zeitplan essenziell. Durch das kontrollierte «Anwelkverfahren» wird der Feuchtigkeitsgrad der Luzerne um 50 bis 75 Prozent gesenkt. So wird beim künstlichen Trocknen wertvolle Energie eingespart. Die Luzerne wird danach in die Trocknungsbetriebe transportiert, in welchen sie dank der modernen Heisslufttrocknung (zwischen 250 und 600 °C im Trocknereingang, angepasst an die Feuchtigkeit des Grundproduktes) schonend bis auf zirka zehn Prozent Restfeuchtigkeit getrocknet wird. Anschliessend wird die Luzerne entweder gemahlen und in Würfel gepresst oder mittels einer Kofferpresse zu Ballen weiterverarbeitet.

Schweizer Trockengras-Produktion

Die Schweiz ist ein Grasland. Mit Hilfe der Heisslufttrocknung, wird aus dem Raufutter «Gras» ein hochwertiges Futtermittel hergestellt. Innovative Landwirte lassen in der Trocknungsanlage der LANDI Landshut in Bätterkinden, als Beispiel, qualitativ junges, sauberes und gehaltvolles inländisches Trockengras (Klee- oder Luzerne-Klee-Gras) als Alternative zu importierter Luzerne produzieren. Die natürliche und einheimische Alternative in konventioneller sowie in Bio Knospe Qualität steht somit vor unserer Haustür. Die künstliche Futtertrocknung verursacht von allen Konservierungsverfahren die geringsten Nährstoffverluste. Die thermische Behandlung von Gras erhöht zudem den Anteil von pansenstabilen Proteinen. Der Anteil an diesen sogenannten Bypass-Proteinen und Beta-Carotin wird erhöht, so dass Trockengras von guter Qualität vom Wiederkäuer als optimales Proteinfutter verwertet werden kann. Das Produkt kann in Form von Häckselballen oder Würfeln gelagert und verfüttert werden. Dank der regionalen Verteilung der Trocknungsanlagen, werden lange Transportwege vermieden.

Infos unter: www.landilandshut.ch/trocknungsanlage oder www.trockenfutter.ch 

Weitere Herkünfte

Zusätzlich bietet die fenaco-LANDI Gruppe Luzerne von weiteren Produzenten in Frankreich, Italien, Spanien oder der Slowakei an. Diese unterscheiden sich nach Schnittlänge, Ballenformaten und Bindungs-/Verpackungsarten in konventioneller oder Bio-Qualität (EU-Bio oder Bio Knospe). Weiterhin im Sortiment befindet sich ebenfalls die beliebte Raygras-Luzerne «Misto» aus der Slowakei. Eine frühzeitige Bestellung lohnt sich auch hier, da die Mengen begrenzt sind. Zur Abrundung der Einsatzund Liefermöglichkeiten stehen aus dem Produktesortiment Désialis auch Würfel Luzatop 18, Energie 23 sowie Bioluz (lose, Big Bag oder gesackt) zur Auswahl. 

Der optimale Schnittzeitpunkt sowie Anwelkprozess beeinflussen die Qualität wesentlich.

Der optimale Schnittzeitpunkt sowie Anwelkprozess beeinflussen die Qualität wesentlich.

(fenaco Raufutter)
Leserangebote

Leserangebote

bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen