category icon

Betriebsführung

Winterdienst mit grünem Nummernschild

Unter gewissen Bedingungen ist das ausserbetriebliche Schneeräumen auch mit grünem Nummernschild erlaubt.

myt_0124_schneeräumung_quelle_kahlbacher
(Bild: Kahlbacher)

Publiziert am

Redaktor UFA-Revue

Hofareal und Zufahrt müssen im Winter schnee- und eisfrei bleiben. Ist der Pflug schon mal an der Front, geht das Räumen beim Nachbarsbetrieb im gleichen Zug und ist auch mit dem «grün» eingelösten Traktor gegen Lohn erlaubt.

Solange es sich um ein landwirtschaftliches Gewerbe handelt, ist dem ausserbetrieblichen Winterdienst nichts entgegenzusetzen.

Solange es sich beim Nachbarsgrundstück um ein landwirtschaftliches Gewerbe handelt, ist dem ausserbetrieblichen Winterdienst gemäss René Gysi von der Aargauer Kantonspolizei nichts entgegenzusetzen – auch dann nicht, wenn der andere Betrieb nur über das öffentliche Strassennetz erreicht werden kann: «Solange der Schneepflug nicht gesenkt wird, stellt die Fahrt kein Problem dar.» Bei seiner Aussage stützt sich René Gysi auf Artikel 86 der Verkehrsregelverordnung (VRV). Diese hält fest, dass unter anderem alle Schneeräumarbeiten erlaubt sind, die für die Bewirtschaftung des Betriebes erforderlich sind. Neben dem ganzen Hofareal zählen dazu auch die eigenen Zufahrten, Feld- und Waldwege.

Anders verhält es sich bei Zufahrten und Arealen, die auch nicht landwirtschaftliche Liegenschaften mit einschliessen: «Für die Schneeräumung von öffentlichen Strassen, privaten und gewerblichen Arealen muss ein Fahrzeug gewerblich eingelöst sein», sagt der Experte. Landwirtschaftliche Fahrzeuge mit grünem Kontrollschild dürften in diesen Bereichen nur eingesetzt werden, wenn der Gemeinde dafür eine Sondergenehmigung des Strassenverkehrsamts vorliegt.

Schwein

Agrarquiz: Darmgesundheit beim Schwein

Hier gehts um die Darmgesundheit beim Schwein. Was für Auswirkungen hat die Futterzusammensetzung beim Schwein? Oder was versteht man unter dem Begriff Mikrobiom? 

Zum Quiz
Getreide-Quiz

Getreide-Quiz

Testen Sie Ihre Fachkenntnisse. Machen Sie mit am Agrar-Quiz der UFA-Revue. Warum kann Mais als Vorfrucht im Weizen Probleme verursachen? Welchen Nachteil haben konventionelle Weizensorten oftmals im Bio-Anbau?

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.