Kverneland Ecomat On-land: Konzipiert für flaches Pflügen

Der Schälpflug Ecomat On-land von Kverneland bietet eine effiziente Lösung, die das Risiko der Bodenverdichtung durch On-land-Pflügen einschränkt. Das Pflugkonzept verbindet eine hohe Rentabilität und zusätzliche Sicherheit beim Transport.  

Ecomat-On-land-heavy-soils-h2jwoo7nxc_i770

Publiziert am

Effizient flach pflügen  

Kverneland Pflugkörper sind weltweit für ihre hohe Pflugleistung bekannt. Der Kverneland Ecomat On-land profitiert von den besten Elementen des bestehenden Kverneland Ecomat: den Ecomat Körpern.

Ihr spezielles Design: kurz, hoch und sehr zylindrisch, ermöglicht ein effizientes Wenden des Bodens um 180°. Ausgestattet mit einem spezifischen Zubehörprogramm können die Ecomat-Körper aus Stahl oder Kunststoff flexibel in unterschiedlichen Bodenstrukturen und Rückständen eingesetzt und auf die gewünschte Arbeitstiefe von 6-18 cm eingestellt werden.

On-land-Pflügen ohne Bodenverdichtung 

Die Vorteile des On-land Pflügens sind bekannt:

  • Begrenzung der Bodenverdichtung, da mit breiteren Reifen und geringerem Druck gearbeitet werden kann.
  • Leichte Beseitigung der Bodenverdichtung, da der Druck nicht in der Furche, sondern in der oberen Bodenschicht erfolgt, die sofort gepflügt wird.
  • Verbesserung des Bodenprofils unter ungünstigen Bedingungen, insbesondere bei schweren Böden.

Sicherer Transport (TTS)  

Lange Pflüge wie ein 10-Schar-Pflug können ein Sicherheitsrisiko beim Transport in engen Passagen, beim Verlassen des Hofes oder in Kreisverkehren darstellen. Mit der Kverneland Transportlösung (TTS) verhält sich der Pflug wie ein Anhänger hinter einem Auto. Das maximiert die Sicherheit für den Fahrer und für alle anderen Personen und Gegenstände in der Umgebung. Der Drehpunkt der Kombination aus Traktor und Pflug befindet sich in der Mitte.  

Ein weiterer Vorteil ist die schnelle und einfache Einstellung. Es dauert nur eine Minute, um den Pflug vom Transport zum Pflügen und umgekehrt einzustellen.

Hohe Rentabilität - Geringer Kraftstoffverbrauch  

Wissenschaftliche Studien* kommen zu dem Schluss, dass ein normaler Pflug bei gleicher Arbeit und gleichen Bodenbedingungen in 23 cm Arbeitstiefe nicht mehr Kraftstoff verbraucht als ein Grubber.   * Autor: Prof. Dr. Wolfgang Kath-Petersen, Fachhochschule Köln, Institut für Baumaschinen und Landtechnik, 2015  

Beim Ecomat On-land kann das flachere Pflügen nur durch geringere Zugkräfte zu einem noch geringeren Kraftstoffverbrauch führen.   

Um eine wirksame Bekämpfung von Unkraut, Nacktschnecken und Schädlingen zu gewährleisten, wären bei der Direktsaat mehrere zusätzliche Überfahrten auf dem Feld und zusätzliche Kosten für Hilfsmittel wie Chemikalien erforderlich. Dies ist beim flachen Pflügen mit dem Ecomat On-land nicht erforderlich. 

Hohe Kapazität - geringer Hubbedarf  

Der Kverneland Ecomat On-land ist als 8- und 10-furchiges Gerät mit einer Arbeitsbreite von 30-50 cm erhältlich und kann in einem Arbeitsbereich von 2,4 - 5,0 m eingesetzt werden. Mit einer Rahmenhöhe von 65 cm ist der Pflug recht kompakt und benötigt nur etwa 7 Tonnen Hubkraft, wodurch er für die meisten mittelgroßen Traktoren geeignet ist. 

Änderung der Arbeitsbreite  

Je nach Bodenbeschaffenheit, Geschwindigkeit und Pflanzenresten kann die Arbeitsbreite verändert werden, um die besten Pflugergebnisse zu erzielen. Dazu muss nur eine Schraube an jedem Grindel umgesteckt werden (30, 35, 40, 45, 50 cm, also 12"-20").

Kverneland Ecomat On-land Spezifikationen 

Der Kverneland Ecomat On-land profitiert von der gleichen Wärmebehandlung des Stahls wie alle Kverneland Pflüge, die für ihre Robustheit, Langlebigkeit und ihren niedrigen Kraftstoffverbrauch bekannt sind. 

Quelle: Kverneland

Lesen Sie auch

Freizeitaktivität

Freizeitaktivität

Im Frühling nehmen Freizeitaktivitäten im Freien wieder zu. Testen Sie beim Agrar-Quiz der UFA-Revue Ihr Wissen zum freien Betretungsrecht, zum Bodenrecht, zu Haftungsfragen oder zu agrotouristischen Angeboten und Events auf dem Hof.

Zum Quiz
Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Testen Sie Ihr Wissen. Machen Sie mit an unserem Agrar-Quiz zum Thema Gülle. Warum ist die Lagerung von Gülle im Winter obligatorisch? Mit welchem Gerät werden Ammoniakverluste am meisten reduziert? Wissen Sie die Antwort? Dann los. 

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.