Verbände: Wolfspräsenz gefährdet Zucht

Die zunehmende Wolfspräsenz gefährdet die einheimische Zucht von Schafen und Ziegen. Umdenken und rasches Handeln im Umgang mit Grossraubtieren sei zwingend nötig, so der der Schafzucht- und der Ziegenzuchtverband.

sheep-2826794_1920
(Bild: Stefan Nyffenegger, Pixabay)

Publiziert am

Die aktuellen gesetzlichen Grundlagen reichten nicht aus, um der Wolfsproblematik zu begegnen, heisst es in einer Mitteilung der beiden Verbände. Herdenschutzmassnahmen könnten nicht überall eingesetzt werden, oder deren Umsetzung sei zu kompliziert und äusserst kostspielig.

Sehr unbefriedigend sei, dass von offizieller Seite nicht alle nach einem Wolfsangriff getöteten und verletzten Tiere deklariert würden, kritisieren die Verbände. Sie erwarten, dass das effektive Ausmass der Schäden anerkannt und korrekt wiedergegeben werde.

Aus Sicht von SSZV und SZZV sind die Weidehaltung, die Alpung sowie der Fortbestand der Zucht von einheimischen Schaf- und Ziegenrassen stark gefährdet, wenn die vorgesehenen Möglichkeiten zum Schutz der Tiere nicht den sich verändernden Bedingungen angepasst werden.

Quelle: LID

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Im Frühling nehmen Freizeitaktivitäten im Freien wieder zu. Testen Sie beim Agrar-Quiz der UFA-Revue Ihr Wissen zum freien Betretungsrecht, zum Bodenrecht, zu Haftungsfragen oder zu agrotouristischen Angeboten und Events auf dem Hof.

Zum Quiz
Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Testen Sie Ihr Wissen. Machen Sie mit an unserem Agrar-Quiz zum Thema Gülle. Warum ist die Lagerung von Gülle im Winter obligatorisch? Mit welchem Gerät werden Ammoniakverluste am meisten reduziert? Wissen Sie die Antwort? Dann los. 

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.