Neue Vorderachsfederung für die Baureihe MF 3700 AL

Massey Ferguson, die Weltmarke von Agco (Nyse:Agco), führt eine Vorderachsfederung für seine neue Traktorenbaureihe MF 3700 AL ein. 

Carousel_4_MF3709AL_MF_DM254_FPS_WORKING_AUT_0519_2310_

Publiziert am

Aktualisiert am

Diese neue Option, die ab sofort bestellbar ist, wird den Fahrkomfort, die Traktion und das Handling dieser kompakten und vielseitigen Traktoren weiter verbessern. Die gefederte Vorderachse ist für  alle Modelle mit 75, 85 und  95 PS, mit Standard- und  Niedrigkabine verfügbar.

 

«Der MF 3700 AL ist speziell dafür ausgelegt, Standsicherheit und Komfort mit einer hohen Ausstattung für diejenigen zu kombinieren, die in bergigem und schwierigem Gelände arbeiten», sagt Francesco Murro, Director Marketing Massey Ferguson Europa & Nahost. «Unsere neue Vorderachsfederung bietet nicht nur den besten Komfort für den Fahrer, sondern verbessert auch die Fahreigenschaften auf dem Feld und auf der Strasse», führt  er fort.

 

Die voll in den Traktor integrierte, gefederte Vorderachse beeinträchtigt die Wendigkeit nicht und  ist mit dem Fronthubwerk  und  der Zapfwelle,  der Anbaukonsole  für den Frontlader sowie den schwenkbaren Kotflügeln voll kompatibel. Das System erlaubt ausserdem eine Höhenverstellung von +/- 45 mm.

 

Verbesserter Komfort und optimierte Traktion

Die nach höchsten Standards konstruierte, gefederte Vorderachse pendelt um einen zentralen Drehpunkt. Hydraulikzyli nder ermöglichen die Auf- und Abwärtsbewegung der Vorderachse, während die auf Stickstoffspeichern basierende hydraulische Fede- rung die Stösse dämpft. Die Vorderachsfederung ermöglicht es den Rädern, den Bo- denkonturen genauer zu folgen, wodurch eine optimale Traktion und Standsicherheit sowie ein hervorragender  Komfort für den Fahrer erreicht wird.

 

Das System arbeitet in drei Modi mit einfacher Steuerung über zwei Tastschalter in der Kabine. Mit einem Schalter kann der Fahrer den Modus auswählen:

 

Im Modus «Automatik» regelt sich die Achsfederung selbst, ohne dass der Fahrer handelt.

Im Modus «Manuell» ist sie ausgesetzt, damit die Bediener mit dem zweiten Schalter die Höhe um +/-45 mm einstellen und justieren können, bspw. für den Anbau von Ar- beitsgeräten.

Im Modus «Blockiert» ist die Federung in ihrer niedrigsten Achsposition blockiert, kann aber immer noch frei um den Drehpunkt pendeln. Dies ist praktisch für präzise Fahrweisen, wie z.B. das Laden von Paletten.

 

«Der kompakte und wendige MF 3700 AL ist serienmässig mit einer hohen Spezifikati- on ausgestattet und bietet hohe Leistung bei einfacher Bedienung. Die neue Option der Vorderachsfederung verbessert die Leistung dieser starken, wendigen und vielsei- tigen Traktoren noch weiter», so Murro. «Mit Leistungen bis zu 95 PS ist der MF 3700 AL ideal für eine Vielzahl harter Arbeiten in schwierigem Gelände, auf dem Feld oder rund um den Hof geeignet. Er ist auch für grosse Wein- und Obstplantagen sowie für Anwendungen in der Forstwirtschaft, im kommunalen Bereich und in der professionel- len Landschaftspflege  konzipiert worden», schliesst er.

Quelle: Massey Ferguson

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen