category icon

Betriebsführung

Förderprogramm für innovative und nachhaltige Projekte

Innovative Projekte sind entscheidend für die Entwicklung der Schweizer Landwirtschaft. Damit eine gute Idee marktreif umgesetzt werden kann, braucht es die richtigen Kontakte und die nötigen Mittel.

IMG_3991_ohne_Signatur_AgrIQnet

Publiziert am

Aktualisiert am

Redaktor UFA-Revue

Das Netzwerk AgrIQnet bringt verschiedene Partner aus der Landwirtschaft, entlang der Wertschöpfungskette sowie aus Forschung und Entwicklung zusammen und unterstützt Projekte, die zum Ziel haben, die Wertschöpfung auf den beteiligten Landwirtschaftsbetrieben zu steigern. Dabei liege der Fokus auf Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit, schreibt die Organisation auf ihrer Website.

Einzelbetriebliche Projekte können nicht gefördert werden, auch wenn sie innovativ sind und den restlichen Kriterien entsprechen. Auch Projekte mit vorwiegend Infrastrukturkosten werden nicht unterstützt, heisst es weiter.

 

Hinter AgrIQnet steckt ein Netzwerk aus dem Schweizer Bauernverband, Swiss Food Research, dem Verein Qualitätsstrategie und dem Bundesamt für Landwirtschaft sowie Agridea. Neue Gesuche können noch bis zum 30. April 2022 eingereicht werden. Dabei unterscheidet die Trägerschaft zwischen Projekten, die bereits ausgereift sind, und solchen, bei denen erst eine Idee vorhanden ist.

Bei einer positiven Beurteilung kann das BLW die Förderung der Finanzhilfe zusprechen und das Projekt starten. Grundsätzlich muss die Projektträgerschaft mindestens 50 Prozent der Kosten als Eigenmittel einbringen.

www.qualitaetsstrategie.ch

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Im Frühling nehmen Freizeitaktivitäten im Freien wieder zu. Testen Sie beim Agrar-Quiz der UFA-Revue Ihr Wissen zum freien Betretungsrecht, zum Bodenrecht, zu Haftungsfragen oder zu agrotouristischen Angeboten und Events auf dem Hof.

Zum Quiz
Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Testen Sie Ihr Wissen. Machen Sie mit an unserem Agrar-Quiz zum Thema Gülle. Warum ist die Lagerung von Gülle im Winter obligatorisch? Mit welchem Gerät werden Ammoniakverluste am meisten reduziert? Wissen Sie die Antwort? Dann los. 

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.