UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftArchiv aktuelles Jahr

Archiv aktuelles Jahr Pflanzenbau

loading
Pflanzenbau Redaktion [RED] - 16:57 Uhr
Natürlicher Gegenspieler bekämpft Schadpilz Bild 15.10.2019 16:57 Uhr Der Pilz Fusarium graminearum gehört zu den wichtigsten Krankheitserregern im Getreidebau. In der Schweiz werden auf rund 60 % der offenen Ackerfläche die Fusarium-empfindlichen Nutzpflanzenarten Weizen, Triticale und Mais angebaut. Agroscope-Forschende haben entdeckt, dass der in der Natur vorkommende Fusarium-Gegenspieler Clonostachys rosea den schädlichen Pilz effizient in die Schranken weist. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 10:50 Uhr
Wollschweine sollen Erdmandelgras umweltschonend bekämpfen Stefan Schuler (betreut die Wollschweine), Gregor Wyss (Landeigentümer) und Guido Leutenegger (Eigentümer der Wollschweine) v.l.n.r. Die Wollschweine sollen das Erdmandelgras im Kanton Zug auf natürliche Art dezimieren. (Bild: zvg) 15.10.2019 10:50 Uhr Von Oktober 2019 bis April 2020 weiden erstmals Wollschweine auf einem von Erdmandelgras befallenen Feld im Kanton Zug. Dieser erste Praxisversuch wird durch Agroscope begleitet und soll aufzeigen, ob der invasive Neophyt auf natürliche Art dezimiert werden kann. Für das Vorkommen von Erdmandelgras gilt im Kanton Zug die Melde- und Bekämpfungspflicht. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 07:40 Uhr
Raps-Nachfrage grösser als das Angebot Bild 14.10.2019 07:40 Uhr Die Nachfrage nach Schweizer Raps ist zuletzt stark gestiegen und übersteigt das Angebot. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 12:22 Uhr
Der Wald als Klimaschützer Martin Schlup, Jürgen Blaser (HAFL), Hans Jörg Rüegsegger und Erich von Siebenthal. Parallel zum Medienanlass fand eine Baumpflanzaktion mit Kindern statt. (Bild: ji) 10.10.2019 12:22 Uhr Wälder sind gut fürs Klima: Sie entziehen der Luft CO2, das als Holz gespeichert wird. Der Berner Bauernverband lud am 9. Oktober 2019 in den Wald, um auf dessen Bedeutung in der Klima-Diskussion aufmerksam zu machen. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 17:12 Uhr
Gesucht: Tausend Hektar Bio-Futtersoja Bild 09.10.2019 17:12 Uhr In der schweizerischen Bioproduktion stehen wichtige Änderungen bevor. Aufgrund verschiedener Anpassungen des Pflichtenheftes von Bio Suisse dürfen Wiederkäuer ab dem Jahr 2022 nur noch mit Schweizer Knospe-Produkten gefüttert werden. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 18:00 Uhr
Kartoffeln: Ernte 2019 und Aussichten auf 2020 Kartoffelernte: Der Anteil Klein­sortierung ist bei den meisten Sorten deutlich höher als letztes Jahr. (Bild: Patrick Kreienbühl) 03.10.2019 18:00 Uhr Zwei Hitzeperioden im Juni und Juli setzten den Kartoffeln stark zu. Die Ernte für die Lagerware erfordert Geduld, da die Kartoffeln später als in den Vorjahren über eine ausreichende Schalenfestigkeit verfügen. Die Ernteschätzung liegt bei fünf bis zehn Prozent unter dem Vorjahr. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 16:22 Uhr
Grosse Birnen-Ernte Bild 03.10.2019 16:22 Uhr Kurz vor Abschluss der Birnen-Ernte sind mit 13'394 Tonnen mehr Tafelbirnen SGA an Lager als zum Vorjahreszeitpunkt. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 08:35 Uhr
Maschinelle Weinlese im Zürcher Weinland Der gezogene Vollernter mit Karl-Heinz Wolfarth am Steuer des Schleppers lässt sich in fast allen Lagen in Uhwiesen einsetzen. (Bild: RoMü) 03.10.2019 08:35 Uhr In diesen Tagen läuft die Weinlese im Zürcher Weinland auf Hochtouren. Dabei kommt immer mehr der Vollernter zum Einsatz. Einzelne Betriebe können diese aufgrund der vielen positiven Erfahrungen maschinelle Weinlese kaum mehr wegzudenken. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 10:12 Uhr
Risiko einer Mykotoxinbelastung leicht erhöht (Bild: Agroscope) 02.10.2019 10:12 Uhr Swiss granum überwacht in Zusammenarbeit mit Agroscope im Rahmen eines Monitorings das Risiko der Mykotoxin-Belastung des Getreides vor und nach der Ernte. Deoxynivalenol kommt im Getreide der Ernte 2019 häufiger vor als im Vorjahr. Die Belastung liegt jedoch auf einem tiefen bis leicht erhöhten Niveau. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 16:21 Uhr
Sorghum und Hirse als wertvolle Futterpflanzen Im Vergleich mit Mais, Sorghum und Hirse (v.l.) ist Sorghum die grösste Kulturpflanze. (Bild: RoMü) 26.09.2019 16:21 Uhr In Uhwiesen hat Andreas Schüpbach als neue weitere Kultur das mit dem Mais verwandte Sorghum als neue Futterpflanze angebaut. Sorghum wird als Teil der Silage als strukturreiches Futter für Milchvieh verwendet. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 08:30 Uhr
Baumwanze wütet weiter Bild 26.09.2019 08:30 Uhr Die marmorierte Baumwanze entwickelt sich zu einem nationalen Problem. Verglichen mit dem Vorjahr ist die Schadensbemessung doppelt so hoch. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 17:50 Uhr
Schwerere Maschinen setzen Boden unter Druck Bild 25.09.2019 17:50 Uhr Die fortschreitende Mechanisierung in der Landwirtschaft hat zwei Seiten: Einerseits vereinfacht sie den Landwirtinnen und Landwirten viele Arbeitsschritte. Andererseits bedeuten mehr Schlagkraft und Leistungsfähigkeit auch grössere und schwerere landwirtschaftliche Fahrzeuge. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 09:04 Uhr
Ackerbau im Trockenstress Dächer halten den Regen fern, Schläuche führen das Wasser ab: Mittels simulierter Sommerdürre untersuchen Agrarforschende, mit welchen Produktionsmethoden sich das Ökosystem Acker am besten unter Trockenheit entwickelt. (Bild: Qing Sun) 24.09.2019 09:04 Uhr Um die Produktion von Schweizer Nahrungsmitteln langfristig zu sichern, erforschen ETH und Agroscope die Widerstandsfähigkeit der hiesigen Anbaumethoden gegen Trockenheit. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 16:40 Uhr
Weizen Junior-Cup 2019 Die drei besten Teams: Rang 1 «Agroprof» Betriebsleiterschule Liebegg AG (mitte), Rang 2 «Puure Weize» Höhere Fachschule Strickhof ZH (rechts) und Rang 3 « Inforama 3i» Grundbildung Landwirtschaft 3. Lehrjahr (links). (Bild: zvg) 23.09.2019 16:40 Uhr Am 17. September 2019 fand zum fünfzehnten Mal die Preisverleihung des Weizen Junior-Cups am Strickhof in Lindau statt. In diesem Wettbewerb für Junglandwirte massen sich im vergangenen Anbaujahr 13 Teams auf der Suche nach der wirtschaftlich erfolgreichsten Strategie im intensiven und extensiven Weizenanbau. Dieses Jahr siegte das Aargauer Team «Agroprof.», vor dem Zürcher Team «Puure Weize» und dem Team «Inforama 3i» ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 07:49 Uhr
Gute Kartoffelernte gestartet Bild 20.09.2019 07:49 Uhr Trotz Kälte- und Hitzestress entwickelten sich die diesjährigen Kartoffeln mehrheitlich gut. Noch bis Ende Oktober wird geerntet. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 13:52 Uhr
Erstmals Erbsen-Genom entschlüsselt Pixabay 17.09.2019 13:52 Uhr Ein internationales Team hat zusammen mit Forschern der University of Western Australia (UWA) erstmals das Erbgut der Felderbse entschlüsselt. Dies erlaubt Einblicke in die Evolution der Erbse. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 13:12 Uhr
Wann lohnt sich das Hacken in Getreide? Wenn der Striegel an seine Grenzen stösst, kommt die Getreide-hacke zum Einsatz. (Bild: Tobias Gelencsér) 17.09.2019 13:12 Uhr Der Striegel ist ein effektives Gerät zur mechanischen Unkrautregulierung. Sind die Unkräuter allerdings bereits gut verwurzelt, ist eine Getreidehacke deutlich wirkungsvoller. Vor dem Einsatz eines Hackgeräts gilt es aber, einige Punkte zu beachten. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 14:23 Uhr
Neue Kampagne «Wir arbeiten am Pflanzenschutz» Bild 12.09.2019 14:23 Uhr Die IG Zukunft Pflanzenschutz lanciert die Aufklärungskampagne «Wir arbeiten am Pflanzenschutz», bei der Mitglieder die Herausforderungen des Pflanzenschutzes aufzeigen, um qualitativ hochwertige Nahrungsmittel und Zierpflanzen zu produzieren. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 10:40 Uhr
Getreideproduzenten deklassieren Brotweizen Weizen-deklassierung 12.09.2019 10:40 Uhr Der Schweizerische Getreideproduzentenverband (SGPV) hat entschieden, 22'256 Tonnen Brotweizen zu deklassieren. ...weiterlesen
zu weiteren Management-News