UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftArchiv aktuelles Jahr

Archiv aktuelles Jahr Pflanzenbau

loading
Pflanzenbau Redaktion [RED] - 17:45 Uhr
Wetter sorgt für Spargel-Mangel Bild 17.04.2019 17:45 Uhr Wegen der zuletzt kühleren Tage sind die Schweizer Spargeln kaum gewachsen. Das Angebot im Detailhandel ist deshalb klein. Die grösste Chance auf Schweizer Spargeln gibt es im Hofladen. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 17:28 Uhr
Sehr früher Mais und Silosorghum: Chancen in der Futterproduktion? Bild 16.04.2019 17:28 Uhr Sehr früher Mais und Mehrschnitt-Silosorghum können nach einer unreifen Getreidekultur oder nach sehr früh geernteter Gerste angebaut werden. Die kurze Vegetationszeit und der geringe Wasserbedarf von Sorghum ermöglichen seine Entwicklung in günstigen Lagen. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 13:32 Uhr
Zitternde Blicke auf das Thermometer Am Sonntagmorgen sorgte der Schneefall gar für eine kleine Schneeschicht auf diesen jungen zarten Rebtrieb. 15.04.2019 13:32 Uhr Am Montagmorgen richteten sich manch Bange Blicke auf das Thermometer. Aufgrund der Aufhellungen am frühen Morgen zeichnete sich eine Frostgefahr ab. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 07:24 Uhr
Wie Pflanzen sich zur Wehr setzen Bild 12.04.2019 07:24 Uhr Nicht nur Menschen und Tiere, auch Pflanzen wehren sich mit Hilfe ihres Immunsystems gegen Krankheitserreger. Doch wodurch wird die zelluläre Abwehr aktiviert? Forscher an der Technischen Universität München (TUM) haben jetzt herausgefunden, dass Rezeptoren in Pflanzenzellen Bakterien an Hand einfacher molekularer Bausteine identifizieren. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 18:48 Uhr
Agroscope untersucht Rückstände von Pestiziden Bild 11.04.2019 18:48 Uhr Agroscope-Forschende befassen sich seit Jahren intensiv mit Pflanzenschutzmitteln. Unter anderem untersucht Agroscope Spuren von Pflanzenschutzmitteln in verschiedenen Böden und landwirtschaftlichen Systemen. Zwischenresultate des Forschungsprogrammes zeigen unter anderem, dass in biologisch bewirtschafteten Böden die Anzahl und Konzentration der gemessenen Wirkstoffe mit der Dauer der biologischen Bewirtschaftung abnimmt. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 16:53 Uhr
Schwieriges Anbaujahr mit durchschnittlichen Erträgen Die Pflanzkartoffelproduzenten sind bemüht, Pflanzgut mit einer optimalen Qualität ohne Virusbefall und Krankheiten zu ernten. (Bild: RoMü) 11.04.2019 16:53 Uhr Die Ostschweizer Produzenten von Kartoffelpflanzgut hatten im vergangenen Anbaujahr mit den Wetterbedingungen zu kämpfen.
Trotz Hitze und Trockenheit verzeichnete man eine beachtliche Ernte. ...
weiterlesen
Redaktion [RED] - 10:24 Uhr
Morgenfrost hält Steinobstproduzenten auf Trab Die Frostschutzkerzen werden in Eimern in die Kulturen gestellt. (Bild: RoMü) 08.04.2019 10:24 Uhr Die klare Nacht von Freitag auf Samstag hat am frühen Morgen die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken lassen. Dies hat den Andelfinger Aprikosenproduzenten Andreas Wegmann bewogen, seine Anlage mit Frostschutzkerzen zu schützen. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 07:53 Uhr
Wälder schützen Pflanzen und Tiere vor Klimaerwärmung Kühlender Schatten: Die Höchsttemperatur in Wäldern liegt um 4 Grad tiefer als ausserhalb. (Bild: Markus Bolliger) 05.04.2019 07:53 Uhr Das Blätterdach der Wälder funktioniert wie eine Isolationsschicht. Dies schützt die darunter lebenden Organismen vor den Auswirkungen der Klimaerwärmung, wies eine internationale Studie nach. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 09:26 Uhr
Pflanzenschutz: «Wirkung, aber mit maximaler Umweltschonung» «Das Ziel ist eine grobtropfige 
Applikation, um 
Abdrift zu vermeiden, aber ohne Wirkung 
zu verlieren.»
Ronald Wohlhauser, 
Dipl. Ing. ETH, 
Leiter der globalen Applikationstechnik bei Syngenta 03.04.2019 09:26 Uhr Der wichtigste Teil an der Pflanzenschutzspritze sind die Düsen. Worauf man bei der Applikation von Pflanzenschutzmitteln sonst noch achten sollte und wie man negative Auswirkungen auf die Umwelt vermeidet, erklärt Experte Ronald Wohlhauser im Interview. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 17:09 Uhr
Goldgelbe Vergilbung: im Lavaux und Tessin geht die Bekämpfung weiter (Bild: Agroscope) 02.04.2019 17:09 Uhr Die Goldgelbe Vergilbung (GGV) ist eine schwerwiegende Krankheit der Reben und als Quarantänekrankheit einer strengen Überwachung und obligatorischen Bekämpfungsmassnahmen unterworfen. Seit ihrem Auftreten im Tessin 2004 beobachtet Agroscope die Krankheit und ihren Vektor (ein Insekt) sorgfältig, um die Ausbreitung zu verhindern. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 11:29 Uhr
Zu viele Pflanzenschutzmittel in kleinen Bächen Probenahmen am Eschelisbach (TG) 
(Bild: Eawag, Esther Michel) 02.04.2019 11:29 Uhr Zwei Studien der Eawag und des Oekotoxzentrums zeigen erneut, dass Gewässer in landwirtschaftlich genutzten Einzugsgebieten stark mit Pflanzenschutzmitteln belastet sind. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 15:32 Uhr
Ein Kompetenzzentrum für Trüffelbauern Eichen, Buchen und weiter Baumarten sind auf der Plantage gepflanzt worden. (Bild: Regine Imholz) 29.03.2019 15:32 Uhr Immer mehr Landwirte pflanzen im Nebenerwerb Trüffelbäume an. Viele von ihnen stürzen sich jedoch ohne ausreichende Vorkenntnisse ins Pilzabenteuer. Ein Agrarwissenschaftler der ETH Zürich will dies ändern. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 15:57 Uhr
BDW: Zwei neue Vorstandsmitglieder und spärliche Finanzen Verbandspräsident Kaspar Wetli (mitte) mit den beiden zurückgetretenen Vorstandsmitglieder Remo Buser (links) und Rolf Schenk. (Bild: RoMü) 28.03.2019 15:57 Uhr An der Delegiertenversammlung des Branchenverbandes Deutschschweizer Wein(BDW) in Wädenswil nur neu Beat Kamm (ZH) und Urs Jauslin (BL) in den Vorstand gewählt. Zudem standen auch die Finanzen im Fokus. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 13:50 Uhr
Imker beunruhigt über Mehrfach-Belastungen durch Pestizide Akute Bienenvergiftung (Bild: Apiservice) 27.03.2019 13:50 Uhr Die Auswirkungen von Mehrfach-Belastungen von Bienen durch Pestizide sind kaum erforscht. Apiservice zeigt sich aufgrund von Proben beunruhigt. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 15:12 Uhr
Bio-Ackerböden emittieren weniger Treibhausgase Luftaufnahme der Flächen des DOK-Langzeitfeldversuchs in Therwil, Schweiz. (Bild: FiBL) 26.03.2019 15:12 Uhr Langfristig biologisch bewirtschaftete Ackerböden emittieren 40 Prozent weniger Treibhausgase pro Hektar als konventionell bearbeitete Böden. Auch pro Tonne Ertrag ist dieser Wert geringer oder – beim Anbau von Mais – gleich hoch. Dies geht aus einer Studie hervor, die im weltweit einmaligen DOK-Langzeitversuch in der Schweiz durchgeführt wurde. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 18:47 Uhr
Durchführung des obligatorischen Feldspritzentests Ein wichtiger Bestandteil der Prüfung ist das sehr exakte Messen der der gleichmässig verteilten Sprühmenge auf dem Teststand, wobei man hier bezüglich Genauigkeit in Milliliter misst. (Bild: RoMü) 20.03.2019 18:47 Uhr In diesen Tagen werden wiederum Dutzende von Feldspritzen aller Art sowie Gebläsespritzen für den Obst- und Weinbau geprüft. Damit wird eine strenge Auflage des Bundes für den Biolandbau und ÖLN umgesetzt. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 18:16 Uhr
Intensiv-Landwirtschaft reduziert die Anzahl der Schmetterlingsarten (Bild: J. Habel/TUM) 20.03.2019 18:16 Uhr Verglichen mit Flächen in Naturschutzgebieten gibt es auf Wiesen mit angrenzender Intensivlandwirtschaft nicht einmal halb so viele Tagfalterarten. Die Zahl der Individuen sinkt sogar auf ein Drittel ab, wie eine Studie aus Deutschland zeigt. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 18:13 Uhr
Die Lüina ist Schweizer Obstsorte des Jahres 2019 Bild 18.03.2019 18:13 Uhr Fructus, die Vereinigung zur Förderung alter Obstsorten, kürte in Cademario TI gemeinsam mit dem Verein der Kastanienproduzenten der italienischen Schweiz die Kastaniensorte Lüina zur Schweizer Obstsorte des Jahres 2019. Während mehreren Jahrhunderten war sie von grosser Bedeutung für den Kastanienanbau der Südschweiz. ...weiterlesen
Redaktion [RED] - 07:53 Uhr
BAFU bewilligt Fortsetzung eines Freisetzungsversuchs mit GVO (Bild: Agroscope) 18.03.2019 07:53 Uhr Die Universität Zürich kann einen Freisetzungsversuch mit gentechnisch veränderten Weizensorten, die resistenter gegen Mehltau sind, durchführen. Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) hat den Versuch bewilligt. Dabei handelt es sich um eine Fortsetzung von Freisetzungsversuchen, die bereits seit 2008 durchgeführt werden. ...weiterlesen
zu weiteren Management-News