category icon

Nutztiere

Früherkennung und richtig Handeln bei Kälberkrankheiten

Je früher eine Krankheit erkannt wird, desto eher kann eine Behandlung eingeleitet werden und desto wahrscheinlicher ist es, dass die Tiere gesund werden. Insofern sind eine gute Tierbeobachtung und das Wissen um die ersten Anzeichen der typischen Kälberkrankheiten von zentraler Bedeutung. 

5607485_image_2_49.jpg

Publiziert am

Aktualisiert am

Rindergesundheitsdienst

Geschäftsführer, Schweizer Kälbergesundheitsdienst

Die wichtigsten Krankheitsbilder werden in der Folge kurz in Form von übersichtlichen Merksätzen zusammengefasst. Diese sollen den Landwirt bei der Erkennung der Krankheiten unterstützen. Dadurch können zeitnah die nötigen Massnahmen ergriffen werden, um langwierige Behandlungen, eine langfristig schlechtere Entwicklung des Kalbes oder im schlimmsten Fall Tierverluste zu vermeiden.

alt_text

Die frühe und reichliche Versorgung des Kalbes mit Kolostrum ist die wichtigste Vorbeugemassnahme gegen Nabelentzündungen.

alt_text

Einstallen gleichaltriger Tiere mit dem Rein-Raus-System hilft, den Krankheitsdruck zu reduzieren.

Bilder: KGD; K. Nuss, Tierspital Zürich; UFA AG

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen